400 Fans dürfen mit Werder zum DFB-Pokal-Spiel nach Osnabrück kommen

Video vom 30. Juli 2021
Das Stadion an der Bremer Brücke von innen mit leicht gefüllter Haupttribüne.
400 Werder-Fans dürfen das Spiel der Bremer beim VfL Osnabrück im Stadion an der Bremer Brücke verfolgen. Bild: Imago | Foto2press
Bild: Imago | Foto2press

Die Bremer geben zum ersten Mal seit März 2020 Karten für ein Auswärtsspiel aus. Allerdings sollen für das Spiel an der Bremer Brücke lediglich Fanklubs berücksichtigt werden.

Für das DFB-Pokal-Spiel am 7. August (15:30 Uhr) beim VfL Osnabrück sind insgesamt 4.800 Fans zugelassen. Dies wird selbst dann der Fall sein, wenn der Inzidenzwert über 35 liegen sollte. Die Stadt Osnabrück hat ein entsprechendes Hygienekonzept abgesegnet.

Werder wird dabei 400 Karten an seine Fans verkaufen. Dies sei allerdings vorbehaltlich noch ausstehender behördlicher Genehmigungen, wie der Klub am Freitag mitteilte. 200 der 400 Eintrittskarten seien Tickets für Stehplätze im Stadion an der Bremer Brücke.

Keine Karten im freien Verkauf

Vergeben werden sollen die Tickets lediglich über die organisierten Fanklubs. Aufgrund der Corona-Pandemie und aus Gründen der Nachhaltigkeit sollen vor allem Fanklubs aus der Region berücksichtigt werden. Es ist das erste Mal seit März 2020, dass die Bremer Karten für ein Auswärtsspiel ausgeben können. Im freien Verkauf werden laut Klubangaben keine Eintrittskarten angeboten.

Werders Pokal-Partie fest terminiert

Video vom 12. Juli 2021
Importiertes Bild
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 30. Juli 2021, 18:06 Uhr