Trotz Abstieg und Corona: Neuer Dauerkarten-Rekord für Werder

Video vom 29. Juni 2021
Werder-Fans feuern vorm Weser-Stadion ihr Team an.
Bild: Imago | Nordphoto
Bild: Imago | Nordphoto

Fast alle 25.000 Dauerkarten-Besitzer haben ihre bisherigen Tickets verlängert. Für die 2.000 zusätzlichen Saisonkarten erhielten die Bremer rund 10.000 Anfragen.

Werder-Dauerkarten sind auch in der 2. Liga heiß begehrt. Obwohl die Ticketpreise nach dem Abstieg unverändert geblieben sind, behielten fast alle der 25.000 Dauerkarten-Inhaber ihre Saisontickets. Das teilte der Verein auf Nachfrage von buten un binnen mit. Die Zahl der verlängerten Dauerkarten bewegt sich laut Werder auf einem ähnlichen Niveau wie in den Vorjahren. Zum Vergleich: Seit 2017 hielten zwischen 99 und 99,9 Prozent der Werder-Anhänger an ihren Saisontickets fest.

Weiterhin gingen bei den Bremern für die zusätzlichen 2.000 Dauerkarten, die der Verein in den Verkauf gegeben hat, rund 10.000 Anfragen ein – und das, obwohl aufgrund der Corona-Pandemie unklar ist, ab wann wieder Zuschauer im Weser-Stadion zugelassen sind. Jeder Interessent konnte pro Anfrage maximal zwei Tickets ordern.

Werder verkauft 27.000 Saisontickets

Aktuell arbeitetet Werder die Bestellliste weiter ab. Trotzdem ist bereits absehbar, dass die Grün-Weißen einen neuen Dauerkarten-Rekord aufstellen: Mit 27.000 Saisontickets werden die Bremer so viele Dauerkarten wie noch nie verkaufen.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mehr zum Thema:

Autor

  • Helge Hommers Autor

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 29. Juni 2021, 18:06 Uhr