Werder droht gegen Darmstadt der Ausfall von Top-Torjäger Ducksch

Marvin Ducksch geht mit gesenktem Kopf vom Trainingsplatz.
Marvin Ducksch musste am Dienstag vorzeitig das Training abbrechen. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Stürmer Marvin Ducksch leidet unter Rückenproblemen und fällt eventuell aus. Zudem laboriert Jiri Pavlenka an einer Grippe und wird daher nicht mit nach Darmstadt reisen.

Werder muss am Sonntag (13:30 Uhr) im Auswärtsspiel bei Darmstadt 98 auf Torwart Jiri Pavlenka verzichten. Wie Cheftrainer Markus Anfang am Freitag auf der Pressekonferenz erzählte, kuriert der Tscheche aktuell eine Grippe aus und muss Antibiotika nehmen. Möglicherweise muss Anfang auch ohne Marvin Ducksch auskommen. Der Torjäger hatte das Training am Dienstag aufgrund von Rückenproblemen vorzeitig beendet. "Bei Marvin ist es so, dass er am Donnerstag und Freitag mittrainiert hat", sagte Anfang. "Er spürt immer noch was am Rücken. Da müssen wir gucken, wie sich das entwickelt."

Fraglich ist zudem noch, ob mit Leonardo Bittencourt geplant werden kann. Erst am Samstag soll entschieden werden, ob er dem Kader angehört. In dieser Saison kam Bittencourt noch zu keinem Einsatz, da er sich in der Vorbereitung bei einem Testspiel gegen Feyenoord Rotterdam eine Teilraptur des Innenbandes im rechten Knie zugezogen hatte.

Rückblick: Neuverpflichtung Ducksch soll Werders Sturm-Problem lösen

Video vom 25. August 2021
Werder-Angreifer Marvin Ducksch fährt im Auto beim Weser-Stadion vor.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 15. Oktober 2021, 18:06 Uhr