Wegen Werders Corona-Fall: Auch Anfang muss in Quarantäne

Trainer Markus Anfang und Co-Trainer Danijel Zenkovic unterhalten sich am Rande des Trainings im Zillertal.
Arbeiteten eng bei Werder zusammen: Ex-Coach Markus Anfang (rechts) und Co-Trainer Danijel Zenkovic. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Werders Interimstrainer Danijel Zenkovic ist positiv und nun muss wohl auch Ex-Coach Markus Anfang als Kontaktpersonen isoliert werden. Das berichtet der "Spiegel".

Auch bei Werder Bremen wird Corona immer mehr zum Problem: Nach Marco Friedl und dem Sportlichen Leiter Clemens Fritz hatten sich auch Übergangstrainer Danijel Zenkovic und Mittelfeldspieler Nikolai Rapp mit dem Virus infiziert und wurden in häusliche Quarantäne geschickt.

Nach Informationen des Magazins "Spiegel" hat Zenkovic beim Bremer Gesundheitsamt auch Ex-Coach Markus Anfang als eine Kontaktperson angegeben. Der 47-Jährige soll einen gefälschten Impfausweis vorgelegt haben und war daraufhin am vergangenen Samstag als Trainer bei Werder Bremen zurückgetreten.

Anfangs Impfstatus ist unklar

Das Bremer Gesundheitsamt hat daraufhin die Behörde in Köln kontaktiert, Anfang soll inzwischen in seine Heimatstadt zurückgekehrt sein, wo auch sein erster Wohnsitz gemeldet ist.

Anfang muss nach Ansicht des Kölner Gesundheitsamtes nun ebenfalls in häusliche Quarantäne, doch die Situation ist kompliziert. Denn die Ermittlungen der Bremer Staatsanwaltschaft laufen noch und daher ist noch nicht abschließend geklärt, welchen Impfstatus Anfang tatsächlich hat. Da dessen Impfausweis aber derzeit bei der Staatsanwaltschaft liegt und sich Anfang nicht ausweisen kann, muss er in jedem Fall in Quarantäne.

So diskutiert das Netz über Ex-Werder-Trainer Anfang

Video vom 23. November 2021
Markus Anfang sitzt im Weser-Stadion und schaut in die Kamera.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 23. November 2021, 18:06 Uhr