Werder verstärkt sich mit Mitchell Weiser

Video vom 31. August 2021
Neu-Werderaner Mitchell Weiser wärmt sich im Leverkusener Trainingsdress auf.
Bild: Imago | 1003602434
Bild: Imago | 1003602434

Der ehemalige U21-Nationalspieler Mitchell Weiser wechselt per Leihe von Leverkusen nach Bremen. Der Rechtsverteidiger wird für eine Saison in Bremen spielen.

Werder hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Rechtsverteidiger Mitchell Weiser wechselt von Bayer Leverkusen nach Bremen. Die Grün-Weißen leihen den 27-Jährigen für eine Saison vom Bundesligisten aus, wie Werder am späten Dienstagnachmittag bekanntgab. "Für mich ist Werder immer noch ein großer Name", sagte Weiser auf "Werder.de". "Ich freue mich auf die Aufgabe und will hier so viel Spielzeit wie möglich haben."

Bei Leverkusen war Weiser zuletzt außen vor

Bei seinem letzten Arbeitgeber stand Weiser zuletzt nur noch selten auf dem Platz. Während der 27-Jährige in der laufenden Spielzeit noch ohne Bundesliga-Einsatz für Leverkusen ist, lief er in der vergangenen Saison immerhin fünfmal für die "Werkself" auf. Vor seiner Zeit bei Bayer stand der Rechtsverteidiger bei den Bundesligisten Hertha BSC Berlin, Bayern München und dem 1. FC Köln unter Vertrag.

Die Möglichkeit, Mitchell auszuleihen, hat sich kurzfristig ergeben. Er ist ein erfahrener Bundesligaspieler, der auf der Außenbahn sowohl in der Offensive als auch in der Defensive einsetzbar ist und uns schnell weiterhelfen kann.

Werder-Sportchef Frank Baumann auf "Werder.de"

Insgesamt absolvierte Weiser bei seinen Bundesliga-Stationen 140 Partien, in denen ihm neun Tore und 19 Vorlagen gelangen. In der 2. Liga kam er bei einer Leihe zum 1. FC Kaiserslautern zu 13 Einsätzen und zwei Toren. Seinen größten persönlichen Erfolg feierte er mit der deutschen U21-Nationalmannschaft, mit der er im Jahr 2017 die Europameisterschaft gewann. Beim 1:0-Endspielsieg gegen Spanien erzielte Weiser per Kopf den Siegtreffer.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 31. August 2021, 18:06 Uhr