Werder testet auswärts gegen Hannover

Mehrerer Werder- und Hannover-Spieler liefern sich nach einem Eckball Zweikämpfe.

Werder testet auswärts gegen Hannover

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Nach dem Testspiel-Auftakt gegen Viktoria Berlin treffen die Bremer am Samstag auf Hannover 96. Anpfiff der Partie ist um 12:30 Uhr.

Werders nächster Gegner steht fest: Nach dem Testspiel-Auftakt gegen Viktoria Berlin am Mittwoch treten die Bremer am Samstag bei Zweitliga-Konkurrent Hannover 96 an.

Anpfiff des Aufeinandertreffens mit den Niedersachsen, gegen die Werder in der laufenden Saison bereits beide Ligapartien (1:1 und 4:1) absolviert hat, ist um 12:30 Uhr. "Für uns ist das ein sehr sinnvoller Test, bei dem wir sehr gefordert werden", sagte Werder-Trainer Ole Werner. "Hannover ist auf einem anderen Niveau als unser Gegner vom Mittwoch."

Hannover wollte eigentlich gegen Zwolle testen

Die kurzfristige Ansetzung des Spiels war notwendig geworden, weil die Bremer ihr Traningslager in Murcia kurz vor dem Abflug absagen mussten. Grund dafür waren fünf Corona-Fälle im Verein, sodass der Werder-Tross in Deutschland blieb. Somit entfielen auch die beiden geplanten Testspiele gegen Brügge und St. Truiden.

Hannover wiederum hatte eigentlich am Freitag gegen den PEC Zwolle testen wollen. Wegen mehrerer Corona-Infektionen im Team der Niederländer ist die Partie aber kurzfristig ausgefallen.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 5. Januar 2022, 18:06 Uhr