Wechselt Werders Verteidiger Marco Friedl zum FC Bologna nach Italien?

Audio vom 18. August 2021
Marco Friedl führt im Spiel den Ball.
Marco Friedl könnte es zum FC Bologna nach Italien ziehen. Bild: Imago | Joachim Sielski
Bild: Imago | Joachim Sielski

Mit Marco Friedl könnte der nächste Bremer vor einem Abgang stehen. Wie die "Bild" berichtet, hat der FC Bologna bereits ein Angebot für den Österreicher abgegeben.

Nach dem bevorstehenden Wechsel von Maximilian Eggestein zum SC Freiburg verlässt womöglich mit Marco Friedl zeitnah ein weiterer potenzieller Stammspieler die Bremer. Laut "Bild" soll der FC Bologna sich für den Verteidiger interessieren und Werder eine Offerte für Friedl unterbreitet haben. Der Sportliche Leiter Clemens Fritz erklärte gegenüber dem Sportblitz allerdings, dass Werder noch kein Angebot für Friedl erhalten habe.

Friedls Marktwert beträgt laut dem Portal "transfermarkt.de" 7,5 Millionen Euro. Nach dem Abstieg mit Werder könnte der 23-Jährige in Bologna wieder erstklassig spielen.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau, 18. August 2021, 16 Uhr