Überraschung: Zetterer steht bei Werder gegen Hannover im Tor

Vorfreude bei Werder vor dem Saisonauftakt mit Anfang

Video vom 23. Juli 2021
Zetterer steht im Werder-Tor.
Bild: Imago | Nordphoto
Bild: Imago | Nordphoto

Jiri Pavlenka fällt zum Auftakt bei den Bremern noch verletzt aus. Wie Trainer Markus Anfang am Freitag bekanntgab, erhält Michael Zetterer den Vorzug vor Stefanos Kapino.

Beim Saisonauftakt am Samstag (20:30 Uhr) gegen Hannover 96 wird Michael Zetterer im Werder-Tor stehen. Das verkündete Coach Markus Anfang auf der Pressekonferenz am Freitag. Da Jiri Pavlenka aufgrund von Rückenproblemen weiterhin ausfällt, musste Anfang sich zwischen Stefanos Kapino und Michael Zetterer entscheiden. Kapino galt als Favorit, doch Zetterer hat sich durchgesetzt.

Wir haben Pro und Contra ausgespielt und am Ende des Tages festgestellt, dass wir nur eine gute Entscheidung treffen können. Zetti hat einen Ticken mehr von diesem fußballerischen Ansatz. Es ist keine Entscheidung gegen Kapi, sondern für Zetti.

Markus Anfang

Erstes Pflichtspiel für Werder

Zetterer wird damit sein erstes Pflichtspiel für die Bremer bestreiten. Der 26-Jährige steht bereits seit Januar 2015 an der Weser unter Vertrag. Von Juli 2019 bis zum Januar diesen Jahres war er in die Niederlanden an den PEC Zwolle verliehen und konnte dort Spielpraxis sammeln.

Ob er auch dauerhaft die Nummer eins bei Werder sein wird, vermochte Anfang noch nicht zu prognostizieren. Dies werde letztlich auch von Pavlenkas Zukunft abhängen. Auch der Keeper könnte Werder noch verlassen. Zuletzt sah es allerdings eher nach einem Verbleib aus.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 23. Juli 2021, 18:06 Uhr