5 Fakten vor Werders Auswärtsspiel in Düsseldorf

Video vom 30. Juli 2021
Das Werder-Team läuft zum Trainingsplatz.
Bild: Imago | Nordphoto
Bild: Imago | Nordphoto

Die Fortuna ist im eigenen Stadion eine Macht und die Bremer warten schon lange auf einen Sieg in einem Pflichtspiel. Trotzdem denkt man am Rhein nicht gerne an Werder.

1 Kein anderer Zweitligist wartet so lange auf einen Sieg

Die Bremer warten bereits seit vier Monaten auf einen Sieg in einem Pflichtspiel. So lange wie kein anderer Klub in der 2. Liga. Gewinnen konnte Werder das letzte Mal am 7. April im DFB-Pokal mit 1:0 gegen Jahn Regensburg. Danach gab es in neun Pflichtspielen sieben Unentschieden und zwei Niederlagen.

2 Düsseldorf ist eine Heimmacht

Die Düsseldorfer waren in der vergangenen Saison das zweitbeste Heimteam der 2. Liga. Aus 17 Spielen holte die Fortuna 37 Punkte. Elfmal gewann sie, viermal spielte sie Unentschieden. Eine Niederlage musste sie nur zweimal einstecken. Die letzte datiert auf den 22. März (0:3 gegen den VfL Bochum).

3 Das erste Duell in der 2. Liga

Das Spiel zwischen Werder und Fortuna Düsseldorf könnte mit Blick auf den großen Namen beider Klubs auch ein Spiel in der Bundesliga sein. Wenig verwunderlich also, dass beide Klubs am Samstag zum allerersten Mal in der 2. Liga aufeinandertreffen.

4 Schlechte Erinnerungen bei der Fortuna

Dass die Fortuna in der 2. Liga spielt, lief aus Sicht der Düsseldorfer dabei äußerst unglücklich. Am letzten Spieltag der Saison 2019/20 kämpften die Fortunen mit Werder um den Klassenerhalt in der Bundesliga. Doch am Ende ging aus ihrer Sicht alles schief. Sie selbst verloren mit 0:3 bei Union Berlin und Werder gelang zeitgleich gegen den 1. FC Köln ein 6:1-Kantersieg.

5 Hennings knipst wieder

Düsseldorfs Torjäger Rouven Hennings hat in der Saison 2019/20 imposante 15 Tore in der Bundesliga erzielt. Letzte Saison in der 2. Liga lief es für ihn aber nicht mehr so gut, nur neunmal war er erfolgreich. Zum Start am vergangenen Wochenende hat er jedoch gezeigt, dass er nichts verlernt hat. Beim 2:0 gegen den SV Sandhausen erzielte er beide Treffer. Auf ihn wird Werder also besonders aufpassen müssen.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 30. Juli 2021, 18:06 Uhr