Werder Bremens Co-Trainer Zenkovic wechselt nach Belgien

Werders Interimstrainer Danijel Zenkovic steht mit verschränkten Armen an der Seitenlinie  und bläst die Backen auf.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Beim FC Brügge wird der 34-Jährige Assistent des früheren Hoffenheimer Coaches Alfred Schreuder. Ob Trainer Werner einen Nachfolger für Zenkovic bekommt, ist offen.

Werder Bremens Co-Trainer Danijel Zenkovic verlässt den Fußball-Zweitligisten und geht zum belgischen Erstligisten FC Brügge. Dort wird der 34-Jährige Assistent des früheren Hoffenheimer Chefcoaches Alfred Schreuder, wie beide Vereine am Montagabend mitteilten. "Die Anfrage für Danijel kam sehr kurzfristig, da sich die Konstellationen in Brügge am Wochenende geändert haben", sagte Bremens Geschäftsführer Frank Baumann.

Ob der neue Werder-Coach Ole Werner einen Nachfolger für Zenkovic bekommt, soll in den nächsten Tagen entschieden werden. Zenkovic war vor der Saison 2020/21 noch als Assistent des damaligen Cheftrainers Florian Kohfeldt nach Bremen gekommen. Nach dem plötzlichen Rücktritt von Markus Anfang wegen der Impfpass-Affäre war Zenkovic beim 1:1 gegen den FC Schalke 04 Ende November einmal als Interimscoach für die Grün-Weißen tätig.

Werder-Trainer Werner: "Werden das Beste aus der Situation machen"

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen eins, Nachrichten, 3. Januar 2022, 21 Uhr