Bielefeld gegen Werder – die knifflige Suche nach einem neuen Termin

Das Spiel der Bremer in Ostwestfalen kann wohl frühestens in vier Wochen nachgeholt werden. Das liegt neben dem DFB-Pokal auch an der Teilnahme des FC Bayern an der Klub-WM.

Zu sehen ist das Bielefelder Stadion von außen. Auf einem Absperrgitter klebt ein Sticker mit dem Bielefelder Vereinslogo.
Noch ist unklar, wann Werders Auswärtsspiel in Bielefeld nachgeholt wird. Frühestens dürfte dies wohl erst in vier Wochen der Fall der Fall sein. Bild: Imago | Kirchner-Media

Nichts ging mehr am Sonntag auf der Bielefelder Alm. Schneemassen lagen auf dem Fußballplatz und ließen kein Spiel zwischen Werder und der Arminia zu. Bereits zur Mittagszeit musste die für 18 Uhr angesetzte Partie abgesagt werden.

Wann das Spiel nachgeholt wird, ist aktuell noch offen. Vermutlich wird es am 9. oder 10. März, also in vier Wochen der Fall sein. Obwohl beide Klubs nicht international vertreten sind, gestaltet sich die Suche nach einem Termin nämlich knifflig.

Die Klub-WM spannt Bielefeld ein

Das Spiel bereits in dieser Woche nachzuholen, kam mit Blick auf die Platzverhältnisse in Bielefeld allem Anschein nach nicht infrage. Auch die kommende Woche passt der Arminia nicht. Da der FC Bayern momentan bei der Klub-WM in Katar weilt, kann der Aufsteiger sein Auswärtsspiel in München erst am Montag (15. Februar, 20:30 Uhr) absolvieren. Vier Tage später steht dann am Freitagabend (19. Februar, 20:30 Uhr) bereits das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg an. Zwischendurch am Mittwoch noch das wichtige Spiel im Abstiegskampf gegen Werder zu bestreiten, wäre dann wohl doch ein zu happiges Programm.

Eine Woche später wiederum hat Werder einen terminlichen Engpass. Am Sonntagabend (21. Februar, 18 Uhr) spielt das Team von Coach Florian Kohfeldt bei der TSG Hoffenheim und am Freitag darauf (26. Februar, 20:30 Uhr) bereits wieder im Weser-Stadion gegen Eintracht Frankfurt.

Auch der DFB-Pokal blockt einen Termin

Einen für beide Teams fairen Nachholtermin gibt es somit im Februar nicht mehr. Und auch im März geht es nicht gut los. Da ist der erste Termin unter der Woche für Werder bereits durch das Viertelfinale im DFB-Pokal bei Jahn Regensburg (2. oder 3. März) belegt.

Besser schaut es in der darauffolgenden Woche aus, denn die Spiele ab dem 24. Spieltag hat die DFL noch nicht terminiert. Bei der Ansetzung der Partien kann sie somit Rücksicht auf das Nachholspiel zwischen Werder und den Bielefeldern nehmen. Die Bremer würden dann zwischen dem Auswärtsspiel beim 1. FC Köln (24. Spieltag) und dem Heimspiel gegen den FC Bayern (25. Spieltag) gegen die Ostwestfalen am Dienstag- oder Mittwochabend antreten.

Mehr zum Thema:

Autor

  • Karsten Lübben Autor

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit sportblitz, 7. Februar 2021, 19:30 Uhr