Baumann will bei Werder weitermachen

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Der Bremer Sportchef hat für sich eine Entscheidung getroffen: Er möchte über den Sommer hinaus als Geschäftsführer Fußball bleiben. Die Gespräche mit dem Verein laufen.

Im Winter wollte sich Frank Baumann mit dem Werder-Aufsichtsrat zusammensetzen, um darüber zu sprechen, wie es im Sommer weitergehen solle, wenn der Vertrag des Sportchefs ausläuft. Bleiben oder weitermachen? Sich trennen oder mit einem anderen den Wiederaufbau angehen?

Diese Fragen waren bisher noch offen, doch nun hat sich zumindest Baumann selbst festgelegt: Er möchte bei Werder weitermachen.

Bezüglich meiner Zukunft habe ich bestätigt, dass ich mir eine Verlängerung grundsätzlich vorstellen könnte. Da sich der Aufsichtsrat dies ebenfalls grundsätzlich vorstellen kann, führen wir Gespräche insbesondere über die inhaltliche und strategische Ausrichtung von Werder in der Zukunft.

Werder-Sportchef Frank Baumann gegenüber dem Sportblitz

Kritik an Baumann verstummt

Über Inhalte wird demnach also miteinander gesprochen und Baumann fügte hinzu: "Wenn diese Ausrichtung deckungsgleich sein sollte, dann steht einer Verlängerung nicht mehr viel im Wege." Die Lust zum Weitermachen sei da, betonte Baumann weiter. Und die harsche Kritik, die dem 46-Jährigen nach dem Abstieg aus der Bundesliga entgegen schlug, scheint inzwischen verklungen zu sein.

Dass es derzeit bei den Grün-Weißen deutlich aufwärts geht und der direkte Wiederaufstieg nicht mehr unmöglich scheint, wird zu Teilen auch dem sportlich Verantwortlichen Baumann angerechnet. Eine Vertragsverlängerung ist daher derzeit wahrscheinlich.

Mehr zum Thema:

Autorin

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 30. Januar 2022, 19:30 Uhr