Bargfrede kehrt in Werders U23 zurück – zumindest vorerst

Philipp Bargfrede läuft über den Rasen der Alten Försterei in Berlin.
Philipp Bargfrede soll laut Sportchef Frank Baumann weiterhin für die U23 von Werder Bremen spielen. Bild: Imago | Nordphoto

Philipp Bargfrede würde für Werder auch gerne in der 2. Liga spielen. Sportchef Frank Baumann sieht die Rolle des Bremer Urgesteins jedoch in der U23-Mannschaft.

Philipp Bargfrede wird weiterhin für Werder Bremen spielen. Laut Frank Baumann ist er allerdings wieder für die U23-Mannschaft in der Regionalliga Nord eingeplant. "Er wird erneut der U23 zugeordnet sein und dort eine wichtige Rolle ausfüllen", sagte der Bremer Sportchef diesbezüglich zur "Bild"-Zeitung. Allerdings wollte Baumann nicht ausschließen, dass sich dies im Verlauf der kommenden Saison auch wieder ändern könne.

Bargfrede hatte zuletzt betont, auch Interesse daran zu haben, in der 2. Liga für Werder zu spielen. "Wenn Werder auf mich zukommt, würde ich mir deren Angebot schon anhören", erklärte er im Interview mit der "Rotenburger Kreiszeitung". Daraus wird zumindest vorerst nichts.

Macht Bargfrede es wie Peitz?

Im Schlussspurt der vergangenen Saison war Bargfrede etwas überraschend in den Kader der 1. Mannschaft zurückkehrt.

Abzuwarten bleibt, wie der neue Coach Markus Anfang die Leistungsfähigkeit des defensiven Mittelfeldspielers einschätzt. Mit seinem robusten Zweikampfverhalten und seiner Widerstandsfähigkeit könnte der 32-Jährige in der 2. Liga möglicherweise eine Hilfe sein.

Ein Vorbild für ihn könnte dabei Dominic Peitz sein. "Kicker"-Redakteur Sebastian Wolff lobte zuletzt im Gespräch mit buten un binnen, dass dieser sich bei Holstein Kiel unter Coach Anfang in der gemeinsamen Zeit noch einmal deutlich weiterentwickelt hatte.

Wie Bargfrede war Peitz damals bereits über 30 Jahre alt und ein Spieler für die Sechser-Position. Er kam in der Saison 2017/18, die die Kieler auf Rang drei der 2. Liga beendeten, auf insgesamt 30 Einsätze für die Störche.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 10. Juni 2021, 23:30 Uhr