Vertrag läuft aus: Kann Werder Schaaf halten?

Video vom 23. Mai 2021
Werder-Trainer Thomas Schaaf schaut konsterniert zur Halbzeitpause.
Bild: Nordphoto / Gumzmedia
Bild: Nordphoto / Gumzmedia

Dass Thomas Schaaf als Trainer nur ein Intermezzo gibt, war klar. Doch ob der 60-Jährige über den Sommer hinaus Technischer Direktor bei Werder bleibt, ist offen.

Am Samstagabend war auch Thomas Schaaf von der Enttäuschung übermannt worden. Seine kurzfristige Rettungsmission hatte Werder nicht vor dem Abstieg bewahren können, das tat richtig weh.

Schaaf stellte sich nach dem verlorenen Endspiel gegen Gladbach den Fragen, wiegelte jedoch alle ab, die sich nicht unmittelbar um das Spiel drehten. "Über das Morgen und Übermorgen rede ich nicht", stellte Schaaf klar.

"Von Thomas zu 100 Prozent überzeugt"

Es gab noch nichts zu verkünden, denn die Zukunft der Trainer-Legende bei seinem Herzensverein ist weiterhin offen. Schaafs Vertrag bei den Grün-Weißen als Technischer Direktor läuft im Sommer aus und Werder hatte schon länger signalisiert, dass sie mit Schaaf gerne weitermachen würden.

Ich bin nach wie vor zu 100 Prozent überzeugt, dass Thomas in seiner jetzigen Position extrem wichtig für den Nachwuchs- und Übergangsbereich ist. Dort haben wir schon einige Früchte gesehen.

Werder-Sportchef Frank Baumann gegenüber dem "Kicker"

Werder muss nach Abstieg noch mehr sparen

Das große Aber kommt allerdings nach dem Abstieg noch: Kann sich Werder Schaafs Dienste künftig überhaupt noch leisten? Wohl eher nicht, doch sollte den Bremern die Personalie so wichtig sein, wie behauptet, wird man vermutlich an anderer Stelle Einsparungen vornehmen, um Schaaf zu halten.

"Wir müssen priorisieren, welche Posten und Personen am wichtigsten sind", sagte Baumann. Und das dürfte sich nicht nur auf Schaaf beziehen, Werder wird sich an so mancher Stelle wohl von Mitarbeitern trennen müssen. Ob Schaaf dazu gehört, entscheidet der 60-Jährige vermutlich selber.

Nach Absturz in die 2. Liga: Was bedeutet der Abstieg für Werder?

Video vom 24. Mai 2021
Aufsichtsratvorsitzender Marco Bode im Weserstadion.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Petra Philippsen Redakteurin und Moderatorin und Autorin

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 22. Mai 2021, 19:30 Uhr