Bremer Wellbrock erschwimmt nach EM-Gold auch noch Bronze

Florian Wellbrock schwimmt bei den European Championships in Glasgow weiter auf der Erfolgswelle. Über 800 Meter Freistil sicherte er sich seine zweite Medaille.

Der Schwimmer Florian Wellbrock mit einer Gold-Medaille.
Bild: ARD

Der Bremer Schwimmer Florian Wellbrock hat bei den European Championships in Glasgow seine zweite EM-Medaille gewonnen. Drei Tage nach seinem Triumph über 1.500 Meter Freistil sicherte sich der 20-Jährige im 800-Meter-Finale in deutscher Rekordzeit von 7:45,60 Minuten Bronze hinter dem Ukrainer Michailo Romantschuk und dem italienischen Olympiasieger Gregorio Paltrinieri.

"Das war vorne schon ziemlich schnell", sagte Wellbrock nach dem Rennen. "Aber auf so einer Bühne musst du das so machen. Wenn man um Medaillen mitschwimmen will, muss man das Rennen so aufziehen." Für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) war es am vorletzten Wettkampftag der Titelkämpfe im Tollcross International Swimming Centre die insgesamt siebte Medaille. Damit ist die Bilanz der erfolgreichen Heim-EM vor vier Jahren in Berlin bereits übertroffen.

Mehr zu Florian Wellbrock:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 8. August 2018, 19 Uhr