Dieses Video lockte Handball-Bundestrainer Prokop nach Verden

Der Deutsche Handball-Bund hat ein Jugendtraining mit Bundestrainer Christian Prokop verlost. Die C-Jugend der HSG Verden Aller hat gewonnen – und zwar mit einem eigenen Video.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von YouTube anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Viele Jugendmannschaften in Deutschland hätten gern mit dem Bundestrainer Christian Prokop trainiert: Um die 50 Vereine bewarben sich, aber nur ein Team konnte gewinnen. In einem engen Rennen setzte sich die C-Jugend der HSG Verden Aller mit ihrem Bewerbungsvideo durch. Der Deutsche Handball-Bund hatte zu dieser Aktion aufgerufen. Die Verdener schlugen mit ihrem Video sogar den Heimatverein des Bundestrainers.

Prokop hat selbst in der Region Handball gespielt

"Das war echt knapp. Als wir gewonnen haben, war die Stimmung echt riesig. Die letzten zwei Wochen in der Schule konnten wir uns kaum noch konzentrieren. Wir haben uns einfach so auf diesen Tag gefreut", sagte C-Jugend-Spieler Tom Blatt aufgeregt.

Christian Prokop bei einer Trainingseinheit
"Eine talentierte Truppe", so Bundestrainer Christian Prokop.

Und dann war der Bundestrainer da. Eine 90-minütige Trainingseinheit hatte Christian Prokop vorbereitet. "Ich habe schon viel von euch gehört und das ihr sehr talentiert seid", begrüßte Prokop sein neues Trainingsteam. Der Spaß stand bei allen Übungen im Vordergrund, aber auch spielerische Feinheiten kamen nicht zu kurz. "Ich fand es richtig geil. Es hat richtig Spaß gemacht zu sehen, wie der Bundestrainer mit uns trainiert. Das war echt cool. Am Ende hätte es ruhig noch etwas länger dauern können", freute sich Spieler Louis Beyer.

Mir hat es sehr gut gefallen, aber die Kids standen ja im Mittelpunkt und ich hoffe, dass es vor allem ihnen Spaß gemacht hat.

Christian Prokop, Handball-Bundestrainer

Christian Prokop hat auch selbst in der Region Handball gespielt. In der Saison 96/97 war er mit dem Dessauer HV gegen Bremervörde, Fredenbeck, Achim und Grambke Bremen aktiv. "Es war immer eine gute Handballadresse, und man spürt hier die Begeisterung für den Handballsport."

Mit seinen jungen Schülern war der Bundestrainer am Ende sehr zufrieden. Das sei eine bestens ausgebildete Gruppe, so Prokop. "Hier wird auf jeden Fall sehr gute Arbeit geleistet und das wünschen wir uns natürlich noch mehr für Deutschland."

Christian Prokop bei einer Trainingseinheit
Auch taktische Elemente ließ der Bundestrainer Christian Prokop in die Trainingsarbeit mit einfließen.
  • Claus Wilkens

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 14. September 2018, 18:06 Uhr