Werders Tischtennis-Team bleibt weiter zusammen

Vizeweltmeister Mattias Falck hat bereits mit den Bremern verlängert, nun folgte der Rest des Bundesliga-Teams. Trainer Cristian Tamas hält sein Erfolgsquartett zusammen.

Hunor Szöcs von der Seite konzentriert auf den hochgeworfenen Ball während der Angabe.
Dienstältester Bremer: Hunor Szöcs geht in seine siebte Saison mit Werder. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

In der vergangenen Woche hatte bereits Mattias Falck für zwei Jahre bei Werder Bremen verlängert, nun unterschrieb auch der Rest des Quartetts neue Verträge. Hunor Szöcs, Kirill Gerassimenko und Marcelo Aguirre verlängerten jeweils für eine weitere Saison bis zum 30. Juni 2021.

Damit ist unsere Kaderplanung abgeschlossen. Unsere Mannschaft ist spielstark, sie ist homogen, und sie verfügt über einen großen Kampfgeist. Daher war es unser Wunsch, mit allen Spielern zu verlängern. Es freut uns sehr, dass das geklappt hat.

Werder-Teammanager Sascha Greber

Mit Vizeweltmeister und Erfolgs-Doppel

Trainer Cristian Tamas und Manager Sascha Greber applaudieren stehend.
Konnten ihr Team zusammenhalten: Werder-Trainer Cristian Tamas (links) und Teammanager Sascha Greber. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Werder hatte vor der Saison einen Umbruch eingeleitet und setzt nun auf Kontinuität, denn der Erfolg gibt den Bremern recht. Der Bundesligist liegt als Tabellenvierter vier Spieltage vor Schluss weiterhin auf Playoff-Kurs. Mit Vizeweltmeister Falck hat Werder ein starkes Zugpferd und mit dem Duo Szöcs/Aguirre ein neues Erfolgs-Doppel. Vier Spiele, vier Siege – damit sind sie das beste Doppel der Tischtennis-Bundesliga. "Von Mattias Falck können wir alle eine Menge lernen. Es ist die beste Saison, seit ich für Werder Bremen aktiv bin", sagte Szöcs zufrieden, der seit 2014 bei den Grün-Weißen spielt.

Die Mannschaft hat in dieser Saison schon ihr Potenzial angedeutet, aber ich bin davon überzeugt, dass es noch Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bei jedem einzelnen Spieler gibt. Ich freue mich sehr darüber, dass ich mit dem Team noch mindestens ein weiteres Jahr in unveränderter Aufstellung weiterarbeiten darf.

Werder-Trainer Cristian Tamas

Tischtennis-Ass Falck bleibt bei Werder: "Haben ein starkes Team"

Video vom 28. Januar 2020
Mattias Falck lächelt bei einer Videogrußbotschaft aus dem Auto in die Kamera.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 28. Januar 2020, 18:06 Uhr