Tischtennis-Coup: Werder kann Vizeweltmeister Falck halten

Er ist derzeit der beste Europäer der Tischtennis-Welt und Werders Erfolgsgarant in dieser. Nun hat sich Mattias Falck entschieden, zwei weitere Jahre in Bremen zu bleiben.

Mattias Falck reckt nach dem Sieg jubelnd die Faust empor.
Der starke Mann an Werders Platte: Mattias Falck hat sich sehr schnell als Führungsspieler etabliert und hat großen Anteil daran, dass Werder um die Playoff-Plätze mitmischt. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Während die Profifußballer von Werder Bremen dringend nach Verstärkung suchen, könnte es in der Tischtennis-Abteilung der Grün-Weißen personell kaum besser laufen: Mattias Falck verlängerte seinen Vertrag beim Tabellenvierten bis 2022, das gab der Verein am Montagabend bekannt. Der Vizeweltmeister aus Schweden, der in dieser Saison mit Bremen sein Debüt in der Bundesliga gab, wird somit mindestens zwei weitere Jahre bei Werder spielen.

Mattias Falck ist nicht nur sportlich überragend, sondern auch als Mensch. Er ist ein absoluter Mannschaftsspieler, aber er geht mit seiner kämpferischen Einstellung auch mit sehr gutem Vorbild voran und hat echte Führungsqualitäten. Wir sind daher sehr froh über seine Entscheidung, in Bremen zu bleiben.

Sascha Greber, Manager des SV Werder Bremen

Falck ist in der Bundesliga angekommen

Tischtennis-Profi Mattias Falck reibt sich während einer Auszeit im Gespräch mit Trainer Cristian Tamas mit einem Handtuch ab.
Gutes Team: Trainer Cristian Tamas (links) ist hochzufrieden mit seiner Nummer eins. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Falck brauchte zwar zunächst ein bisschen Anlauf, um sich an die Bundesliga zu gewöhnen, inzwischen ist der 28-Jährige jedoch bei einer Bilanz von 20:9 Siegen angekommen und ein echter Rückhalt für das Bremer Team geworden. In der Weltrangliste hat sich Falck vor kurzem auf Rang acht verbessert und ist bester Europäer vor Timo Boll auf Platz zehn. In der vergangenen Woche konnte er sich mit der schwedischen Mannschaft für die olympischen Spiele in Tokio qualifizieren. Dass Werder in dieser Saison um die Playoff-Plätze mitkämpft, ist auch der Qualität des Schweden geschuldet.

Die Hauptgründe für die Vertragsverlängerung sind für mich, dass ich mich in Bremen einfach wohl fühle, wenn ich dort trainiere und spiele. Wir haben einen hervorragenden Teamgeist in der Mannschaft. Ich habe mich von Anfang an sehr gut in Bremen aufgenommen gefühlt. Werder Bremen ist ein toller Club und ich hoffe, dass ich mich dort als Spieler weiterentwickeln kann.

Tischtennis-Vizeweltmeister Mattias Falck

Tischtennis-Ass Falck bleibt bei Werder: "Haben ein starkes Team"

Mattias Falck lächelt bei einer Videogrußbotschaft aus dem Auto in die Kamera.

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Petra Philippsen

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 28. Januar 2020, 18:06 Uhr