Werders Falck scheitert im EM-Halbfinale an Boll

Video vom 28. Juni 2021
Mattias Falck schaut enttäuscht nach einem Spiel.
Bild: Imago | Xinhua
Bild: Imago | Xinhua

Im Viertelfinale hatte sich Mattias Falck gegen seinen Landsmann Jörgen Persson noch souverän durchgesetzt. Den Einzug in das Finale verpasste er allerdings am Sonntagmittag.

Werders Mattias Falck ist im Halbfinale der Tischtennis-EM in Warschau am Sonntagmittag gegen Timo Boll ausgeschieden. Der Schwede verlor gegen Boll nach Sätzen mit 2:4 (11:13, 10:12, 6:11, 11:9, 11:9, 7:11). Zuvor hatte Falck am Samstagabend im Viertelfinale seinem Landsmann Jörgen Nilsson in vier Sätzen keine Chance gelassen (11:2, 11:7, 11:6, 12:10).

Gegen Boll, der die Europameisterschaft im Einzel bereits siebenmal gewonnen hat, verpasste Falck allerdings den Start ins Match, wenngleich er die ersten beiden Sätze äußerst knapp abgeben musste. Im ersten Satz besaß er bei einer 11:10-Führung einen Satzball, den er allerdings nicht nutzen konnte. Stattdessen verlor er noch mit 11:13. Auch der zweite Satz war lange spannend, letztlich gewann diesen aber Boll mit 12:10. Der dritte Satz ging deutlicher an Boll (11:6).

Falck kam nochmal ran

Nach drei Sätzen führte Boll, Elfter in der Weltrangliste, also souverän. Nur ein gewonner Satz fehlte ihm noch, um im "Best-of-Seven"-Modus in das Finale einzuziehen. Falck versuchte aber nochmal alles und entschied den vierten Satz mit 11:9 für sich. Im fünften Satz (ebenfalls 11:9) gelang es dem Achten der Weltrangliste gar nochmal, auf 2:3 zu verkürzen.

Verunsichern ließ der routinierte Boll sich davon allerdings nicht. Stattdessen hielt er Falck im sechsten Satz auf Distanz und führte nach Punkten zwischenzeitlich mit 8:3 und 10:6. Am Ende musste sich Falck in diesem Satz mit 7:11 geschlagen geben – und den Traum vom EM-Gold begraben. Um dieses kämpft stattdessen Boll im deutschen Finale gegen Dimitrij Ovtcharov. Da bei einer EM kein Spiel um den 3. Platz stattfindet, erhält Falck eine Bronze-Medaille.

Mehr zum Thema:

Autor

  • Karsten Lübben Autor

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 27. Juni 2021, 19:30 Uhr