Braunschweiger Tänzer gewinnen Meistertitel der Standardformationen

Bild: Waldemar Quella

Der Braunschweiger TSC überzeugt mit der Choreografie "Dancing on the Ceiling". Der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger aus Göttingen ist am Ende aber nur hauchdünn.

Großer Jubel beim Braunschweiger TSC: Die Standardtänzer haben bei der DM in Bremerhaven am Sonntag den Titel gewonnen. Für die Niedersachsen, die mit der Choreografie "Dancing on the Ceiling" ins Rennen gingen, ist es der 20. Erfolg in der Vereinsgeschichte. "Ich bin sprachlos und total stolz auf das Team. Die Mannschaft hat sehr, sehr kompakt getanzt", sagte TSC-Coach Rüdiger Knaack im Sportblitz.

Göttingen wird Vizemeister

Die Braunschweiger setzten sich mit 33,83 Punkten im Finale, der dritten Wettbewerbsrunde des Tages, nur hauchdünn vor dem TSC Schwarz-Gold Göttingen durch. Der ärgste Konkurrent des TSC, der bei der vergangenen Austragung die Meisterschaft gewonnen hatte, kam mit ""Happy together" auf 33,46 Zähler. Leicht abgeschlagen landete der TSC Rot-Gold Casino Nürnberg auf dem dritten Rang (31,25 Punkte). Den vierten Platz in der Endrunde belegte knapp dahinter der 1. TC Ludwigsburg, der es auf 31,21 Zähler brachte.

Mitschnitt: Finale der Standard-Formationen bei der DM

Bild: Waldemar Quella

Mehr zum Thema:

Autor

Dieses Thema im Programm: NDR, Sportclub, 14. November 2021, 22:30 Uhr.