Wer wird Bremens "Sportler des Jahres"? Das sind die Nominierten

Benjamin Eta, Cheftrainer von Bremer SV, spricht während des Training mit seinen Spielern.

BSV-Coach Benjamin Eta ist Bremer Trainer des Jahres

Bild: DPA | Mohssen Assanimoghaddam

Nach einem Jahr Corona-Pause werden wieder Bremens "Sportler des Jahres" gekürt. Jetzt stehen die Nominierten fest – und auch schon die ersten Sieger.

Benjamin Eta ist Bremer Trainer des Jahres 2021. Der scheidende Fußballlehrer des Bremen-Ligisten soll die Auszeichnung bei der Sportgala 2022 am 31. Mai im im GOP Varieté-Theater verliehen bekommen.

Deren Veranstalter gaben nach der Corona-Zwangspause im vergangenen Jahr am Dienstag die Nominierten in drei Kategorien sowie die Gewinner in fünf weiteren bekannt. So wird Ausnahme-Schwimmer Florian Wellbrock als "Herausragendes sportliches Vorbild" geehrt.

Wer wird Sportlerin und Sportler des Jahres?

Als "Sportlerin des Jahres 2021" ist Hockeyspielerin Lena Friedrichs vom HC Bremen nominiert. Das Ausnahmetalent hat im März erstmals für die Nationalmannschaft gespielt. Außerdem sind Radsportlerin Carolin Schiff, die 2021 die Cyclocross-Bundesliga-Serie gewann, und Turnerin Karina Schönmaier, die zuletzt den Sprung in die Bundesliga schaffte, nominiert.

Hoffnung auf den Titel "Sportler des Jahres 2021" kann sich Werders Tischtennis-Doppel-Weltmeister Mattias Falck machen. Neben dem Schweden sind der Kanute Marcel Paufler von "Störtebeker Bremer Paddelsport" sowie Pinguins-Stürmer Jan Urbas nominiert. Der slowenische Stürmer hat erst kürzlich seinen Vertrag in Bremerhaven verlängert.

Serien-Sieger Grün-Gold-Club erneut nominiert

Die Fischtown Pinguins sind zudem als "Mannschaft des Jahres 2021" nominiert. Nach 2014 und 2016 könnte das Team von Thomas Popiesch – selbst Trainer des Jahres 2018 – erneut zu Bremens Team des Jahres ernannt werden.

Allerdings haben die Pinguins harte Konkurrenz: Der Grün-Gold-Club könnte zum dritten Mal in Folge den Titel holen – und zum zwölften Mal insgesamt. Außerdem wurden die Segler des Wassersport-Vereins Hemelingen nominiert.

Weitere Siegerinnen und Sieger stehen schon fest

Neben Eta und Wellbrock stehen noch weitere Preisträger fest. So ist Paralympics-Teilnehmerin Elke Seeliger vom Schützenverein Stuhr Bremens "Behindertensportlerin des Jahres 2021".

Den "Nachwuchsförderpreis Mannschaft" erhalten Lukrecija Kuraite und Yigit Bayraktar vom Grün-Gold-Club. Und Jana Bozek vom Rollstuhlbasketball-Team des TSV Achim bekommt den "Nachwuchsförderpreis Individualsport".

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 3. Mai 2022, 18:06 Uhr