Mannschaftssport mit bis zu 30 Menschen in der Stadt Bremen möglich

Ein kleiner Junge in Fußballtrikot ballt die Fäußte.
Training ist in Bremen ab Freitag wieder erlaubt. Bald könnten echte Pokalspiele folgen. Bild: DPA | augenklick/firo Sportphoto | firo Sportphoto

Sportsenatorin Stahmann spricht von einem "Riesenschritt". Unter freiem Himmel dürfen wieder bis zu 30 Menschen Sport gemeinsam machen und Wettbewerbe austragen.

Gute Nachrichten für Bremens Amateursportler: Sport unter freiem Himmel ist ab heute auch im Mannschaftstraining sowie im Wettbewerb mit bis zu 30 Personen wieder möglich. Das teilte das Sportressort mit. Demnach sind auch zwei Trainer oder Trainerinnen zusätzlich erlaubt. Dazu kommen noch nicht direkt an der Sportausübung beteiligte Personen, wie zum Beispiel Mannschaftswarte sowie Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen. Sie werden bei der Zählung nicht berücksichtigt. Nicht berücksichtigt werden auch geimpfte und genesene Personen.

Das Mannschaftstraining unter freiem Himmel ist wieder im vollen Umfang möglich.

Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne)

Bremens Sportsenatorin Anja Stahmann (Grüne) sprach in der Mitteilung von einem "Riesenschritt für den Mannschaftssport" – auch wenn die Lockerung keine Rückkehr zum regulären Spielbetrieb bedeute.

Fußballer haben Chance auf Pokalspiele

Mit einer Ausnahme: Wenn Bremerhaven die Allgemeinverfügung, die der Senat am Dienstag beschlossen hat, gleichlautend übernehme, wären der Lotto-Pokal des Bremer Fußball-Verbandes und das Training für den Pokal auf Landesebene ohne Sondergenehmigung möglich, heißt es aus dem Sozialressort.

Der Liga-Betrieb für die aktuelle Saison ist in Bremen bereits abgebrochen worden. "Jetzt könnten aber zumindest wieder Test- und Freundschaftsspiele ausgetragen werden", sagte Stahmann, die auf weitere Lockerungen in den kommenden Wochen hofft.

Bremens Leichtathleten laufen wieder um die Wette

Video vom 30. Mai 2021
Drei Sportlerinnen an der Startlinie beim großen Leichtathletik Event in Bremen.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Nachrichten, Bremen Eins, 4. Juni 2021, 10 Uhr