Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth gewinnt DM-Silber

Reiterin Sandra Auffarth springt mit ihrem Pferd über ein Hindernis.
Sandra Auffarth und ihr Pferd Viamant du Matz wussten bei den Deutschen Meisterschaften zu überzeugen. Bild: Imago | Stefan Lafrentz

Die Reiterin aus Ganderkesee belegt bei den Deutschen Meisterschaften den zweiten Platz. Ihr Ticket für die Olympischen Sommerspiele in Tokio dürfte die 34-Jährige sicher haben.

Die Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth hat bei den Deutschen Meisterschaften in Luhmühlen die Silbermedaille gewonnen. Auf ihrem Pferd Viamant du Matz musste sich die Reiterin aus Ganderkesee am Sonntag nur dem dreimaligen Olympiasieger Michael Jung geschlagen geben. Vor der abschließendenen Springprüfung hatte die 34-Jährige noch auf dem dritten Rang gelegen.

Bundestrainer Melzer ist mit Auffarth zufrieden

Auch dank ihrer starken Leistung dürfte Auffarth bei den olympischen Sommerspiele im japanischen Tokio (23. Juli bis 8. August) im Team der deutschen Vielseitigkeitsreiter an den Start gehen. Bundestrainer Hans Melzer war jedenfalls mehr als zufrieden mit ihrer Leistung. "Sie hat gezeigt, dass sie in Topform ist. Das Ausrufezeichen hat sie gesetzt", sagte Melzer im Gespräch mit dem NDR.

Ebenso spricht für Auffarth, dass sie bei ihren bisherigen beiden Olympia-Teilnahmen "abgeliefert hat", wie Melzer sagte: Bei den Spielen 2012 in London gewann sie sowohl die Gold- als auch die Bronzemedaille, in Rio holte sie vier Jahre später Silber.

Mehr zum Thema:

Autor

  • Helge Hommers Autor

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 20. Juni 2021, 19:30 Uhr