Pinguins rücken nach Sieg gegen Schwenningen auf Platz 4

Das Team aus Bremerhaven konnte sich mit 3:0 gegen die Gäste aus Schwaben durchsetzen. Damit sichern sie sich wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze der ersten Eishockey Liga.

Carson McMillan  (Bremerhaven) beim Spiel  Krefeld Pinguine - Pinguins Bremerhaven am 14.09.2018.
Carson McMillan schoss das 1:0 für die Bremerhavener. (Archivbild) Bild: Imago | Revierfoto

Nach einem torlosen ersten Drittel schoss Carson McMillan im zweiten Durchgang das 1:0 für die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Kurz darauf erhöhte sein Teamkollege Brock Hooton auf 2:0 für Bremerhaven. Kurz vor Schluss machte Miha Verlic das 3:0 für die Pinguins perfekt.

Die Bremerhavener rücken damit auf Platz vier der Tabelle vor. Nach Ende der Hauptrunde Anfang März qualifizieren sich die ersten sechs Teams direkt für die Playoffs der DEL. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Pinguins am kommenden Freitag gegen Ingolstadt in Bremerhaven.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 13. Januar 2019, 18 Uhr