Fischtown Pinguins gewinnen auswärts mit 4:1 gegen Düsseldorf

Die Bremerhavener feiern den ersten Sieg in der noch jungen DEL-Saison. Trotz weniger Torchancen stand der Erfolg des Teams von Coach Thomas Popiesch bereits frühzeitig fest.

Düsseldorfs Torwart Hendrik Hane vor Bremerhavens Ross Mauermann in der Partie vom 2. Dezember (Archivbild).
Wie schon beim Aufeinandertreffen im Magenta Cup Anfang Dezember behielten die Fischtown Pinguins um Ross Mauermann (links) gegen Düsseldorf die Oberhand. Bild: DPA | Rolf Vennenbernd

Den Fischtown Pinguins ist am dritten Spieltag der Deutschen Eishockey Liga der erste Sieg gelungen. Bei der Düsseldorfer EG gewannen die Bremerhavener am Sonntagabend mit 4:1 (1:0, 1:0, 2:1). Die Pinguins zeigten sich ungemein effektiv. Mitchell Wahl (9.), Dominik Uher (32.), Ziga Jeglic (44.) und Vladimir Eminger (53.) schossen bei den eher überschaubaren Gäste-Chancen die Tore für das Team von Trainer Thomas Popiesch. Für die DEG traf nur Kapitän Alex Barta (55.) in Überzahl. Dank des Sieges schieben sich die Pinguins auf den fünften Platz der Nord-Gruppe vor.

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 28. Dezember 2020, 18:06 Uhr