Pinguins verlieren mit 1:3 gegen den Tabellenführer aus München

Fischtown Pinguins verlieren gegen Tabellenführer EHC München

Video vom 27. September 2021
Brandon Maxwell sitzt enttäuscht auf dem Boden.
Bild: Imago | Thomas Frey
Bild: Imago | Thomas Frey

Nach der Pleite am Freitag gegen Mannheim (0:1) verlieren die Pinguins auch gegen den EHC München. Kurz vor Schluss wurde es aber nochmal spannend.

Die Fischtown Pinguins haben am Sonntag ihr Heimspiel gegen den EHC München mit 1:3 verloren. Für die Bremerhavener ist es bereits die dritte Niederlage in den vergangenen vier Spielen. Philipp Gogulla brachte den Tabellenführer aus München in der 7. Minute in Führung, die Trevor Parkes zum 2:0 ausbaute (33.). Ziga Jeglic konnte in der 58. Minute nochmal für die Pinguins verkürzen, doch der Ausgleich gelang nicht mehr. Stattdessen traf erneut Parkes, der sechs Sekunden vor Schluss das 3:1 für die Münchner erzielte. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Bremerhavener am Freitag (19:30 Uhr) gegen die Augsburger Panther.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 27. September 2021, 18:06 Uhr