Hoffenheim dementiert Interesse an Werder-Spieler Max Kruse

Die TSG Hoffenheim sucht einen Stürmer für die kommende Saison. Werder-Spieler Max Kruse soll es nicht sein. Gerüchte darüber hat der Verein dementiert.

Max Kruse
Max Kruse hat bei Werder Bremen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Bild: gumzmedia

Nach einem Artikel der Bild-Zeitung soll die TSG Hoffenheim an einer Verpflichtung von Werder-Spieler Max Kruse interessiert sein. Der Champions-League-Teilnehmer sucht nach den Abgängen von Marc Uth (Schalke 04) und Serge Gnabry, der zum Rekordmeister Bayern München zurückkehrt, einen neuen Stürmer. Angeblich soll eine Ablöse in Höhe von 15 Millionen Euro im Gespräch sein.

Die Kraichgauer dementierten die Gerüchte umgehend. "Der Bericht ist falsch, ein Transfer zur TSG ist kein Thema", sagte Pressesprecher Holger Kliem. Auch Werder Bremen sieht keine Neuentwicklung im Fall Kruse: "Wir haben in den letzten Wochen immer betont, dass es bei Max überhaupt keinen neuen Stand gibt. Alles weitere kann man getrost in die Kategorie Sommerloch einordnen", sagte Sportchef Frank Baumann zu Radio Bremen.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, der Tag, 20. Juni 2018, 23:20 Uhr