Nach Halbfinal-Aus: Bronze für Bremer Beachvolleyballerin Kim Behrens

Nach Halbfinal-Aus: Bronze für Bremer Beachvolleyballerin Kim Behrens

Video vom 6. September 2021
Beachvolleyballerin Kim Behrens und ihre Doppelpartnerin Sandra Ittlinger präsentieren ihre Bronzemedaillen.
Bild: Imago | Agentur 54 Grad
Bild: Imago | Agentur 54 Grad

Mit Partnerin Sandra Ittlinger belegte Behrens bei den Deutschen Meisterschaften den 3. Platz. Trotz Führung hatte sich das Duo im Halbfinale knapp geschlagen geben müssen.

Die Bremerin Kim Behrens hat bei den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften am Timmendorfer Strand die Bronze-Medaille geholt. Gemeinsam mit ihrer Doppelpartnerin Sandra Ittlinger behielt die 28-Jährige im Spiel um Platz Drei am Samstagnachmittag die Oberhand. Mit 2:1-Sätzen setzte sich das Duo gegen Christina Aulenbrock und Sandra Ferger durch.

Zu Beginn des Turniers hatten Behrens und Ittlinger sowohl in den beiden Vorrundenpartien als auch im Viertelfinale keinen Satz abgeben müssen. Auch im Halbfinale gegen Chantal Laboureur und Sarah Schulz gingen sie in Führung. Doch nach einer deutlichen Niederlage im Folgesatz und einem 13:15 im entscheidenden dritten Satz schied das Duo aus. Immerhin gab es noch die Bronzemedaille als Trostpflaster.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 6. September 2021, 18:06 Uhr