5 knackige Fakten zu Werders Duell mit Ingolstadt

Video vom 10. September 2021
Blick auf einen Bildschirm mit der Tabelle der 2. Liga und Werder Bremen an siebter Position.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Heute Mittag ab 13:30 Uhr könnte Werder-Coach Markus Anfang ein kleines Jubiläum beim Spiel in Bayern feiern. Die Statistik meint es jedenfalls gut mit den Bremern.

1 Keine halben Sachen

Ingolstadt und Bremen treffen erstmals in der 2. Liga aufeinander. Bisher gab es diese Paarung vier Mal in der Bundesliga. 2015/16 gewannen die "Schanzer" beide Duelle (2:0 zu Hause, 1:0 auswärts). 2016/17 setzte sich dann Werder zwei Mal durch (2:1-Heimsieg, 4:2-Auswärtserfolg). in diesen vier Duellen wurden vier Strafstöße verwandelt (drei für Ingolstadt, einer für Bremen). Der letzte Werder-Sieg war eine Gala von Max Kruse: Der Ex-Kapitän schoss alle vier Bremer Tore drei davon innerhalb der letzten zehn Spielminuten.

2 Gewinnen tut gut

Beide Teams haben vor der Länderspielpause ganz wichtige Erfolgserlebnisse gefeiert. Der FC Ingolstadt verbuchte mit dem 2:0 in Sandhausen den ersten Dreier der Saison und Werder Bremen sorgte beim 3:0 gegen Hansa Rostock für lange nicht mehr erlebte Party-Stimmung an der Weser. Es war der erste Bremer Heimsieg seit 184 Tagen, hinten stand im 2. Spiel in Folge die Null und Werder liegt in der Tabelle nur noch zwei Punkte hinter Rang drei.

3 Kleines Anfang-Jubiläum

Markus Anfang könnte in Ingolstadt seinen 50. Sieg als Zweitliga-Trainer feiern. Von den aktuellen Coaches haben nur Frank Schmidt und Torsten Lieberknecht mehr Zweitliga-Spiele als Trainer gewonnen. In Sachen Sieg-Quote ist Anfang schon top. An das Stadion hat Anfang jedenfalls gute Erinnerungen, mit Köln beziehungsweise Kiel gewann er beide Gastspiele in Ingolstadt. Beim 5:1 der "Störche" im April 2018 glänzte Neu-Bremer Marvin Ducksch mit einem drei Tor-Assists.

4 Jugend forscht

In Ingolstadt treffen die zwei jüngsten Mannschaften der 2. Liga aufeinander. Die eingesetzten Bremer Spieler waren im Schnitt 24,77 Jahre alt und unterbieten damit sogar knapp die jüngste Bundesliga-Mannschaft von Borussia Dortmund (24,79). Mit den letzten Neuverpflichtungen Roger Assale, Marwin Ducksch und Mitchell Weiser (jeweils 27 Jahre alt) hat Werder dem Kader zusätzliche Erfahrung zugefügt.

5 56 Mal probiert, 56 Mal ist nichts passiert

Werder hat an den ersten fünf Spieltage 82 Torschüsse abgegeben, das sind die meisten aller Teams in der 2. Liga. Ingolstadt kam erst 57 Mal zum Abschluss, nur Paderborn und Rostock seltener. Was beide Teams aber eint: Aus der Distanz waren sie noch gar nicht erfolgreich. Keiner der zusammen 56 Weitschüsse (22 vom FCI, 34 von Bremen) landete im Netz.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Werder-Trainer hält alle Positionen vor dem Ingolstadt-Spiel offen

Video vom 9. September 2021
Das Werder-Team während einer Besprechungspause auf dem Trainingsplatz.
Bild: Imago | Nordphoto
Bild: Imago | Nordphoto

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 10. September 2021, 18:06 Uhr