Werders Fußballerinnen bleiben weiter in häuslicher Quarantäne

Das Bundesliga-Frauenteam von Werder Bremen ist nach zwei positiven Corona-Tests weiter in Isolation. Weitere Tests sollen laut Verein nun durchgeführt werden.

Banner am Zaun des Fan-Klubs der Werder Bundesligistinnen mit der grünen Werder-Raute.
Die Fan-Banner der Bundesligistinnen von Werder Bremen müssen vorerst eingerollt bleiben. Die Partie gegen Potsdam wurde bereits abgesagt. Bild: DPA | Eibner-Pressefoto

Nachdem am vergangenen Samstag zwei Spielerinnen aus Werders Fußball-Bundesligateam positiv auf Corona getestet worden waren, befinden sich Spielerinnen, Trainer- und Betreuerstab weiterhin in häuslicher Quarantäne, wie der Verein mitteilte.

Sowohl den betroffenen Spielerinnen als auch dem übrigen Team und Staff geht es weiterhin gut, was in der aktuellen Situation für uns das Wichtigste ist. In enger Absprache mit dem Bremer Gesundheitsamt, das in dieser Situation aus meiner Sicht absolut richtig gehandelt hat, um schnellstmöglich weitere Infektionsketten zu unterbrechen, bleiben alle Personen, die als Kontakt 1 identifiziert wurden, derzeit in häuslicher Quarantäne.

Birte Brüggemann, Abteilungsleiterin Frauen- und Mädchenfußball

Brüggemann erklärte zudem, dass das Trainerteam ein Programm ausgearbeitet hätte, mit dem sich die Spielerinnen zu Hause so gut wie möglich fit halten könnten.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 22. November 2020, 19:30 Uhr