Füllkrugs Doppelpack beschert Werder 2:1-Sieg gegen Dresden

Marvin Ducksch und Anthony Jung umarmen Werder-Torschütze Niclas Füllkrug nach seinem Treffer.

Füllkrugs Doppelpack beschert Werder 2:1-Sieg gegen Dresden

Bild: Imago | Kirchner-Media

Bereits nach zwei Minuten lagen die Bremer am Sonntag mit 0:1 zurück. Doch auf Stürmer Füllkrug war Verlass, so drehte Werder die Partie gegen den Tabellen-14. noch.

Doppelpacker Niclas Füllkrug hat Werder Bremen wieder an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga geschossen und Dynamo Dresdens neuem Trainer Guerino Capretti das Debüt verdorben.

Der Torjäger machte beim 2:1 (2:1) gegen die abstiegsbedrohten Sachsen mit seinen Saisontoren zwölf (16.) und 13 (45.) den Unterschied.  Mit nun 48 Punkten führt Bremen in der Tabelle vor Darmstadt 98 und dem FC St. Pauli (beide 47).

Mutigen Dresdner mischen mit

Torwart Jiri Pavlenka muss sich recken, um den Ball noch über die Latte zu lenken. Seine Werder-Mitspieler schauen gebannt zu.
Werder-Keeper Jiri Pavlenkas Paraden waren gegen Dresden immer wieder gefordert. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Dresden begann am Sonntag stürmisch. Nachdem Werder-Torhüter Jiri Pavlenka Michael Sollbauers Kopfball (2.) glänzend pariert hatte, schlug Ransford-Yeboah Königsdörffer (2.) bei der anschließenden Ecke zu.

Bremen blieb jedoch hartnäckig, gefährlich – und konnte sich auf Füllkrug verlassen. Nach einem Doppelpass mit Marvin Ducksch glich der Stürmer aus, dann war er nach einer Flanke Christian Groß per Kopf zur Stelle. Die Dresdner, die unter der Woche Trainer Alexander Schmidt freigestellt und Capretti verpflichtet hatten, hielten gut mit.

Verunsicherung war den Gästen, die zuletzt Mitte Dezember in der 2. Liga gewonnen haben, nicht anzumerken. Auch im zweiten Durchgang kam Dresden immer wieder zu gefährlichen Abschlüssen, Pavlenka war aber zur Stelle.

Werders Bittencourt moniert: "Waren nicht an unserer Leistungsgrenze"

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Das Wochenende, 6. März 2022, 15:25 Uhr