Pokal-Kracher Bremer SV gegen Bayern im Weser-Stadion

Audio vom 12. Juli 2021
Blick von den oberen Rängen auf das leere Weser-Stadion.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Die Entscheidung ist gefallen: Der Bremer Oberligist trägt das Pokal-Spiel gegen Bayern München am 6. August im Weser-Stadion aus. Es wird im Free-TV übertragen.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Montag die Ansetzungen für die erste Pokal-Runde festgesetzt. Und aus Bremer Sicht ist dabei das Highlight die Partie zwischen dem Bremer SV und Bayern München. Die Partie findet am Freitagabend, den 6. August, um 20:45 Uhr statt.

Der Pokal-Kracher wird live im Free-TV bei Sport1 übertragen. Und an die Übertragungsrechte war aufgrund technischer Voraussetzugen der Spielort Weser-Stadion geknüpft, wie der BSV-Projektleiter Tore Felgendreher dem Sportblitz bestätigte. Das finanzielle Risiko ist durchkalkuliert und daher nicht mehr zum Großteil davon abhängig, wie viele Zuschauer-Tickets der Oberligist verkaufen kann.

Finanzielles Risiko ist durchkalkuliert

Über die Anzahl der zugelassenen Zuschauer entscheidet der Bremer Senat am Dienstag. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird das Thema am Mittwoch mit allen 36 Profi-Klubs besprechen. Der Ticketverkauf verzögert sich daher noch. Der Bremer SV hatte sich intensiv mit allen Szenarien und möglichen Spielstätten befasst, nachdem das eigene Stadion am Panzenberg nicht den DFB-Vorgaben entspricht. Das Weser-Stadion war dabei der Wunschkandidat, barg aber auch ein finanzielles Risiko aufgrund von Stadion-Miete und Kosten für Sicherheitspersonal.

Dieses Risiko hat der Bremer SV durch das Live-Spiel mit der Möglichkeit von zusätzlichen Sponsorenverträgen für diesen Pokal-Abend sowie den TV-Geldern nun abgefedert und sich für das Weser-Stadion entschieden. "Um den Verein muss sich keiner Sorgen machen", versprach Felgendreher. Zumal die Alternativen wie das Stadion Platz 11 nur geringe Zuschauer-Kapazitäten von 500 bis 1.000 Zuschauern zugelassen hätten und damit keine echten Alternativen waren.

Am Ende ermöglicht uns das Weser-Stadion bei gleichbleibenden Inzidenzzahlen und entsprechenden politischen Entscheidungen, dass möglichst viele BSV-Anhänger und Bayern-Fans vor Ort und darüber hinaus Millionen Zuschauer vor dem Fernseher das Pokalhighlight live verfolgen können.

Alfons van Werde, 2. Vorsitzender des Bremer SV

Große Bühne für kleinen Bremer SV: Gegen die Bayern im Weser-Stadion

Video vom 12. Juli 2021
Das Weser-Stadion wird von Sonnenlicht angestrahlt
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Petra Philippsen Redakteurin und Moderatorin und Autorin

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau, 12. Juli 2021, 12 Uhr