Schon wieder "Murks" im HSV-Adventskalender

Vor einem Jahr fanden Fans des Hamburger SV ausgerechnet Werder-Fanartikel in ihren Adventskalendern. Jetzt gibt es wieder eine vorweihnachtliche Panne.

Geöffnete Türchen an einem HSV-Adventskalender.
Oh weh: Dieses Mal fanden Fans des Hamburger SV ein Poster von Hansa Rostock hinter ihren Adventskalender-Türchen.

Beim Adventskalender des Hamburger SV hat es wie schon im vergangenen Jahre eine Panne gegeben. Einer Lieferung wurde ein falsches Fan-Poster beigelegt.

Mit großem Bedauern mussten wir feststellen, dass in der Charge L749252 der HSV-Schokoadventskalender zum Teil falsche Fanposter enthalten sind. Dabei handelt es sich um einen Produktionsfehler.

Mitteilung des HSV auf der Vereinshomepage

Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung handelt es sich um ein Poster von Hansa Rostock. Die falschen Poster können an den Hersteller zurückgeschickt und getauscht werden. Auch im vergangenen Jahr gab es beim Adventskalender der Hamburger einen Fehler. Damals lagen Gutscheine für die Fan-Welt von Werder Bremen bei und einige Quizfragen drehten sich um den grün-weißen Erzrivalen.

Allein stehen die Hamburger mit ihren vorweihnachtlichen Pannen jedoch nicht. 2017 gab es bei Bayern München einen Kalender, auf dem der zu dieser Zeit bereits entlassene Trainer Carlo Ancelotti zu sehen war. Fans konnten einen Jupp Heynckes zum Überkleben beziehen.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 26. November 2019, 23:30 Uhr