Achtelfinale im Bremer Landespokal: Blumenthal raus, FCO mit Dusel

Video vom 22. Juni 2021
Der OSC Bremerhaven trifft im Achtelfinale gegen den ESC Geestemünde.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Es geht weiter Schlag auf Schlag bei den Bremer Fußballern, um den Teilnehmer am DFB-Pokal zu ermitteln. Einen Mitfavoriten hat es am Montagabend schon erwischt.

Im vergangenen Jahr stand der Blumenthaler SV im Finale des Bremer Landespokals, doch dieses Mal kam das Aus bereits im Achtelfinale. Durch eine knappe 2:3-Niederlage gegen FC Union 60 ist einer der Mitfavoriten um den begehrten Platz in der ersten Runde des DFB-Pokals vorzeitig ausgeschieden. Beinahe hätte es auch den Titelverteidiger erwischt, aber der FC Oberneuland konnte sich mit viel Glück noch ins Viertelfinale retten.

Eigentlich schien alles erwartungsgemäß zu laufen für den Regionalligisten, der durch Onur Ozun in der 61. Minute mit 1:0 in Führung gegangen war. Doch dann verwandelte die Leher TS in der 86. Minute einen Elfmeter zum Ausgleich und der Außenseiter bekamen die zweite Luft. In der vierte Minute der Nachspielzeit jedoch schlug Oberneuland mit dem Treffer von Amadou Sarr eiskalt zu und konnte die Blamage abwenden.

OSC Bremerhaven scheidet im Elfmeterschießen aus

Das Nordderby zwischen dem 1. FC Burg und der SG Aumund-Vegesack blieb eine einseitige Angelegenheit für die SAV, die einen 7:0-Kantersieg einfuhr. Das zweite Derby des Spieltags hatte da deutlich mehr Spannung zu bieten. Die Partie zwischen dem ESC Geestemünde und dem OSC Bremerhaven wogte 90 Minuten lang, bis es beim Stand von 3:3 ins Elfmeterschießen ging. Geestemünde hatte dabei die besseren Nerven und holte sich den knappen 8:7-Sieg.

Souverän lösten der Brinkumer SV (11:0 beim FC Roland Bremen) und der Bremer SV (14:1 bei der TSV Farge Rekum) seine Aufgaben, der SC Borgfeld ist hingegen ist draußen. Er verlor mit 1:3 bei Landesligist Tura Bremen. Der SC Vahr Blockdiek konnte sich im ligainternen Duell mit dem VfL 07 Bremen mit 3:2 durchsetzen.

Bereits am Donnerstag geht es für die acht verbliebenen Teams mit dem Viertelfinale weiter.

Die Achtelfinal-Ergebnisse im Bremer Landespokal

HeimGastErgebnis
Tura BremenSC Borgfeld3:1
FC Roland BremenBrinkumer SV0:11
SC Vahr BlockdiekVfL 07 Bremen3:2
1. FC BurgSG Aumund-Vegesack0:7
ESC GeestemündeOSC Bremerhaven8:7 n.E.
TSV Farge RekumBremer SV1:14
Blumenthaler SVFC Union 602:3
Leher TSFC Oberneuland1:2

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 22. Juni 2021, 18:06 Uhr