Auch für Bremer Fußballerinnen ist die Saison vorbei

Leerer Fußballplatz mit einem weißen Schild mit der Aufschrift "Spielfeld nicht betreten".
Da weniger als 50 Prozent der Spiele bei den Frauen und Juniorinnen ausgetragen werden konnten, wird die Saison in Bremen annulliert. Bild: Imago | U. J. Alexander

Der Bremer Fußball-Verband (BFV) hat auch im Frauenwettbewerb und bei den Juniorinnen die Spielzeiten beendet. Die Ergebnisse der Saison werden annulliert.

Der Meisterschaftsspielbetrieb 2020/2021 der Frauen und Juniorinnen wird nicht wieder aufgenommen, das teilte der Bremer Fußball-Verband (BFV) am Freitag mit. Da in allen Altersklassen weniger als 50 Prozent der Spiele ausgetragen wurden, wird die Saison annulliert. Damit gibt es keine Meister und keine Absteiger.

Um die Spiele nachholen und die Saison regulär bei den Frauen bis zum 30. Juni und bei den Juniorinnen bis zum Beginn der Sommerferien am 22. Juli beenden zu können, hätte nun Training in vollständiger Mannschaftsstärke stattfinden müssen. Trotz gesunkener Inzidenzwerte ist das jedoch nicht überall möglich. Daher entschied sich der BFV zum Abbruch.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 28. Mai 2021, 18:06 Uhr