Sportcenter in Bremen öffnet draußen – und wird sofort geschlossen

  • Ordnungsamt macht "Outdoor-Fitnessstudio" dicht
  • Geräte waren erst wenige Stunden zuvor in einem Zelt aufgebaut worden
  • Innenbehörde spricht von eindeutigem Verstoß gegen Coronaverordnung
Sportgeräte in einem Zelt
Das "Fitnessstudio draußen" in Bremen sah in etwa so aus, wie dieses. Bild: dpa | Fabian Sommer

Das Bremer Ordnungsamt hat den Betrieb eines sogenannten Outdoor-Fitnessstudios im Stadtteil Vahr untersagt. Der Betreiber hatte seine Fitness-Geräte am Samstagmorgen aus dem geschlossenen Studio auf einen Parkplatz gebracht. Dort sollten die Kunden unter offenen Zeltdächern trainieren. Der Betreiber sprach von einem "sicheren und verantwortungsvollen Umfeld im Umgang mit dem Virus". Doch das sah das Bremer Ordnungsamt anders. Das Angebot habe eindeutig gegen die Coronaverordnung verstoßen, teilte eine Sprecherin der Innenbehörde buten un binnen mit. Deshalb hätten Ordnungsamt und Polizei in Absprache mit der Gesundheitsbehörde den Betrieb nur wenige Stunden nach der Öffnung untersagt.

Die Fitnessstudio-Kette hatte auch in neun anderen deutschen Städten sogenannte "Outdoor Gyms" eröffnet. In vier Fällen wurden sie aber laut Webseite des Unternehmens von den Behörden wieder dicht gemacht.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 13. Februar 2021, 23 Uhr