Fischtown Pinguins Bremerhaven schlagen Ingolstadt mit 5:2

Die Pinguins haben sich offenbar von den jüngsten Pleiten gegen München erholt: Die Bremerhavener haben am Dienstag deutlich gegen den ERC Ingolstadt gewonnen.

Mark Zengerle kämpft mit einem Spieler des ERC Ingolstadt um den Puck.
Die Fischtown Pinguins haben mit 5:2 gegen den ERC Ingolstadt gewonnen. Für die Playoffs waren die Bremerhavener bereits vor der Partie qualifiziert. Bild: DPA | Jasmin Wagner

Die Fischtown Pinguins haben in der Deutschen Eishckey Liga 5:2 (1:0, 2:1, 2:1) gegen den ERC Ingolstadt gewonnen. Die Bremerhavener waren bereits vor der Partie für die Playoffs qualifiziert.

Ansonsten bleibt der Kampf um die Playoff-Ränge spannend. Die Iserlohn Roosters kämpften sich am Dienstagabend zu einem ganz wichtigen 3:2 (1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gegen die Schwenninger Wild Wings. Dadurch bleibt die Düsseldorfer EG zwei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde am Sonntag ganz knapp hinter den Sauerländern.

Wolfsburg muss noch um die Playoffs-Teilnahme bangen

Der Altmeister aus Düsseldorf feierte bei den Augsburger Panthern einen furiosen 7:1-Erfolg (2:0, 2:0, 3:1). Auch der Tabellendritte Wolfsburg Grizzlys hat trotz des 5:1 (0:1, 2:0, 3:0) gegen den zuletzt neunmal in Serie siegreichen EHC Red Bull München die Playoff-Teilnahme noch nicht sicher.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Morgen, 14. April 2021, 7 Uhr