Fischtown Pinguins gewinnen gegen Düsseldorfer EG

Die Fischtown Pinguins haben erneut ein Spitzenteam der Deutschen Eishockey Liga (DEL) geknackt. Sie gewannen am Abend in eigener Halle gegen den Tabellenvierten mit 4:3.

In der Eisarena Bremerhaven ging es gegen den Tabellenvierten aus Düsseldorf von Beginn an zur Sache. Zwar führten die Gäste nach der 10. Minute durch Calle Ridderwall, doch davon ließen sich die Pinguins nicht schocken und dominierten das erste Drittel – mit drei Toren. Chad Nehring sorgte in der 13. Minute für den Ausgleich, Justin Feser (15.) und erneut Nehring (20.) brachten Bremerhaven mit 3:1 in Führung.

Im zweiten Drittel kamen die Gäste wieder an Bremerhaven heran. Philip Gogulla erzielte in der 35. Minute in Überzahl den 3:2-Anschlusstreffer in einem umkämpften Spiel. Und der Tabellenvierte aus Düsseldorf erwischte auch im dritten Abschnitt den besseren Start und glich durch Patrick Buzas zum 3:3 aus (45.). Doch nur zwei Minuten später gingen die Pinguins erneut in Führung. Mike Moore traf zum 4:3. Und obwohl Düsseldorf erneut mächtig auf den Ausgleich drängte, retteten die Pinguins den Sieg ins Ziel.

Nächster Gegner Ingolstadt

Die Pinguins stehen derzeit auf Rang sieben der Tabelle. Bereits am nächsten Freitag geht es für die Bremerhavener weiter, dann spielen sie um 19:30 Uhr beim ERC Ingolstadt. Das nächste Heimspiel findet am Sonntag (14 Uhr) gegen die Iserlohn Roosters statt.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 27. November 2018, 22 Uhr