Pinguins locken deutsches Top-Talent nach Bremerhaven

Nachwuchs-Nationalspieler Filip Reisnecker wechselt zu dem DEL-Ligisten, der sich im Werben um den 18-Jährigen gegen mehrere Konkurrenten durchgesetzt hat.

Die Eishockey-Spieler der Fischtown Pinguins versammeln sich auf dem Eis.
Der Kader der Fischtown Pinguins für die kommende Saison nimmt immer mehr an Form an. Bild: Imago | Nordphotot

Der Eishockey-Erstligist Fischtown Pinguins hat für die neue Saison den deutschen U19-Nationalspieler Filip Reisnecker unter Vertrag genommen. Der 18 Jahre alte Stürmer unterschrieb beim Klub aus Bremerhaven einen Kontrakt bis 2022 und kommt vom Oberligisten Deggendorfer SC, für den er in der abgelaufenen Saison in 37 Spielen an 39 Toren beteiligt war. "Schon in den Verhandlungen habe ich jede Menge Vertrauen gespürt, das ich versuche mit aller Kraft zu bestätigen. Ich werde alles dafür tun, um mich zu beweisen", sagte Reisnecker.

Reisnecker gilt als eines der besten Talente in Deutschland und soll sich in seiner ersten Saison in der Deutschen Eishockey Liga auch für die A-Nationalmannschaft empfehlen. Nach Angaben des Vereins hatten mehrere Teams Interesse an dem Linkshänder, der sich letztendlich aber für den DEL-Ligisten aus Bremerhaven entschied. "Nun hoffen wir darauf, dass wir bald auch einen jungen Nationalspieler in unseren Reihen haben – die Voraussetzungen waren noch nie so gut", wird Pinguins-Geschäftsführer Hauke Hasselbring in einer Pressemitteilung zitiert.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, der Tag, 8. Juni 2020, 23:30 Uhr