Fischtown Pinguins verlieren zwei Leistungsträger

Mit Stefan Espeland und Mark Zengerle verlassen zwei Top-Spieler den DEL-Ligisten aus Bremerhaven. Zumindest für einen der beiden haben die Pinguins schon Ersatz gefunden.

Mark Zengerle stochert nach dem Puk
Wechselt in die Hauptstadt: Bremerhavens Top-Vorlagengeber Mark Zengerle (rechts). Bild: Imago | Eibner

Es ist das altbekannte Schauspiel: Wie in jedem Jahr müssen die Fischtown Pinguins nach Saisonende einige ihrer Topspieler zur zahlungskräftigen Konkurrenz ziehen lassen: Sowohl Verteidiger Stefan Espeland als auch Stürmer Mark Zengerle wechseln zu den Eisbären Berlin. Das hat der DEL-Ligist aus der Hauptstadt am Dienstag mitgeteilt.

Krogsgaard soll Espeland ersetzen

Der norwegische Nationalspieler Espeland avancierte in seinem ersten Jahr in der DEL mit 38 Scorerpunkten zum zweitbesten offensiven Verteidiger der Liga. Der US-Amerikaner Zengerle, der auch einen deutschen Pass besitzt, war mit 38 Assists bester Vorlagengeber der Liga. Für Espeland haben die Pinguins mit dem kürzlich verpflichteten Offensivverteidiger Anders Krogsgaard bereits einen Ersatz gefunden.

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf die Fischtown Pinguins?

Video vom 19. März 2020
Fischtown Pinguins Manager Alfred Prey in der leeren Eishalle.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 22. März 2020, 19:30 Uhr