Wechsel von Beijmo zu Werder Bremen perfekt

Felix Beijmo von Djurgårdens IF wechselt zu Werder. Das hat der Verein bestätigt. Für den Rechtsverteidiger zahlt Bremen geschätzt rund drei Millionen Euro. Es ist der fünfte Schwede im Werder-Dress.

Felix Beijmo
Felix Beijmo hat am Dienstag den Medizincheck im Klinikum "Links der Weser" erfolgreich absolviert. Bild: gumzmedia

Mit der Verpflichtung von Felix Beijmo investieren die Bremer in die Zukunft. Der schwedische Rechtsverteidiger ist erst 20 Jahre alt und soll angeblich für vier Jahre unterschrieben haben. Werder macht keine offiziellen Angaben zu Transfersummen oder Vertragslaufzeiten.

Beijmo soll auf der rechten Abwehrseite Stammkraft Theo Gebre Selassie Druck machen, der bereits 31 Jahre alt ist. Werder-Spieler Robert Bauer, der den Verein noch verlassen soll, ist das zuletzt nicht gelungen.

Stärken in der Vorwärtsbewegung

Felix Beijmo
Felix Beijmo könnte in Zukunft gemeinsam mit Ludwig Augustinsson die schwedische Flügelzange der Bremer bilden. Bild: Imago | Bildbyran

Felix Beijmo erinnert stark an seinen Landsmann Ludwig Augustinsson. Ähnlich wie Werders Linksverteidiger ist Beijmo in seinen jungen Jahren schon sehr professionell und schiebt gerne auch Extraschichten nach dem Training. Er ist sehr selbstbewusst, schnell und seine Stärken liegen in der Vorwärtsbewegung. Defensiv kann er sich taktisch noch verbessern.

Anfang des vergangenen Jahres wechselte der Youngster vom Drittligisten Bromma zum schwedischen Traditionsklub Djugardens. Schnell entwickelte er sich bei seinem neuen Klub zum Stammspieler. Felix Beijmo ist mit drei Millionen Euro der teuerste Abwehrspieler, der bislang aus Schweden ins Ausland wechselte.

Mehr zu Werder Bremen:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 12. Juni 2018, 18:06 Uhr