Fischtown Pinguins verlieren 3:4 in Wolfsburg

Trotz dreier Treffer von Miha Verlic verlieren die Bremerhavener ihr Auswärtsspiel in Wolfsburg. Dennoch bleiben die Pinguins Tabellenführer in der Nord-Gruppe.

Miha Verlic von den Fischtown Pinguins
Drei Treffer von Miha Verlic reichten den Fischtown Pinguins nicht zum Sieg gegen Wolfsburg. (Archivbild) Bild: Imago | Jan Huebner

Die Fischtown Pinguins haben ihr Nachholspiel gegen die Wolfsburg Grizzlys 3:4 (1:1, 1:2, 1:1) verloren. Das Spiel war wegen zwei Corona-Tests bei den Niedersachsen auf Montagabend verlegt worden.

Das erste Drittel begann temporeich. Nachdem die Gäste aus Bremerhaven zunächst gut gestartet waren, erzielte Wolfsburg nach einem Scheibengewinn an der eigenen blauen Linie in der 5. Minute den ersten Treffer durch Topscorer Spencer Machacek. Auf der Gegenseite konnten sich die Pinguins einmal mehr auf Miha Verlic verlassen, der in der 12. Minute das erste Powerplay der Partie zum Ausgleich nutzte.

Dreimal Verlic reicht nicht

Das zweite Drittel war von Powerplay-Situationen geprägt. In der 26. Minute umkurvte Grizzly-Spieler Pekka Jormakka in Überzahl Pinguins-Torhüter Brandon Maxwell zur erneuten Führung Wolfsburgs. Ebenfalls im Powerplay glich Bremerhaven in der 29. Minute erneut durch Verlic aus. Gleich zwei kleine Strafen in Folge waren dann kurz vor der Sirene zu viel für die Pinguins, als der Schwede Max Görtz für die Grizzlys vom linken Bullykreis aus mit einem Handgelenkschuss zur 3:2-Führung traf.

Im Schlussdrittel gerieten die Pinguins in der 44. Minute durch einen Treffer Jeff Likens sogar mit 2:4 in Rückstand. Der dritte Treffer durch Verlic, der einen Abpraller nutzte, brachte Bremerhaven in der 53. Minute zwar noch einmal heran. Doch auch eine Zwei-Minuten-Strafe der Wolfsburger ließen die Pinguins kurz vor Schluss ungenutzt – und verloren das Spiel am Ende mit 3:4.

Trotz der Niederlage liegen die Pinguins nach wie vor punktgleich mit den Eisbären Berlin an der Spitze der Nord-Gruppe der DEL. Am 12. Februar muss Bremerhaven auswärts bei den Kölner Haien antreten.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 8. Februar 2021, 23 Uhr