Fischtown Pinguins lösen ihr Torwart-Problem

Der schwedische Eishockey-Torwart Niklas Svedberg strahlt auf dem Eis nach einer Partie.

Fischtown Pinguins verpflichten neuen Torwart

Bild: DPA | TT Nyhetsbyran / Stina Stjernkvist

Der Eishockey-Klub aus Bremerhaven ist bei der Suche nach einem Ersatz für Brendon Maxwell fündig geworden. Der Neue im Tor kann internationale Erfahrung vorweisen.

Der Eishockey-Klub aus Bremerhaven hat Ersatz für Brendon Maxwell gefunden. Niklas Svedberg wird ab sofort das Tor der Fischtown Pinguins hüten. Maxwell hatte den DEL-Klub um die Vertragsauflösung gebeten.

Mit Svedberg haben die Bremerhavener einen routinierten Torwart mit internationaler Erfahrung verpflichtet. Der 33-Jährige kann 19 Spiele in der nordamerikanischen NHL vorweisen und spielte zuletzt in seiner Heimat bei Djurgadens IF. In der vergangenen Saison kam Svedberg auf zehn Einsätze und hatte dabei einen Gegentorschnitt von 3,45 und eine Fangquote von 88,2 Prozent. Aufgrund eines Kreuzbandrisses musste Svedberg lange pausieren, fühlt sich jetzt aber wieder fit.

Ich freue mich, dass ich in Bremerhaven die Chance bekomme mein Können unter Beweis stellen zu dürfen. Bremerhaven hat eine ambitionierte Mannschaft, einen guten Namen – da wollen wir doch mal sehen was man erreichen kann.

Pinguins-Neuzugang Niklas Svedberg

Mehr zu den Fischtown Pinguins:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau, 29. November 2022, 12 Uhr