Pinguins verlieren Zitterpartie gegen Ingolstadt im Penalty-Schießen

Die Partie war hart umkämpft – lange lagen die Gäste aus Bremerhaven vorn. Nach Ausgleich, Verlängerung und Penalty-Schießen mussten sie sich aber 2:3 geschlagen geben.

Der Bremerhavener Maxime Fortunus im Duell mit Frederik Storm aus Ingolstadt.
Der Bremerhavener Maxime Fortunus im Duell mit Frederik Storm aus Ingolstadt. Bild: Imago | osnapix

Die Fischtown Pinguins haben im vorletzten Spiel vor den Playoffs in der Deutschen Eishockey-Liga eine bittere Niederlage gegen Ingolstadt eingefahren. Die Bremerhavener unterlagen im Penalty-Schießen 2:3 (1:0, 1:1, 0:1, 0:0, 0:1).

In der zwölften Minuten gingen die Gäste in Führung. Niklas Andersen traf für die Pinguins. Ingolstadt machte zwar mächtig Druck mit 23 Torschüssen. Der Pinguins-Goalie Tomas Pöpperle hielt seinen Kasten im ersten Drittel aber sauber.

In der 33. Spielminute gelang Justin Feser dann der verdiente 1:1-Ausgleich. Davon ließen sich die Pinguins jedoch nicht einschüchtern. Nach 38 Minuten schob Ross Mauermann zur 2:1 Führung für die Bremerhavener ein.

Gastgeber gelingt der Ausgleich im letzten Drittel

Die Partie blieb hart umkämpft: Ausgleich in der 47. Diesmal traf der Kapitän der Gastgeber Louis-Marc Aubry. Daran änderte sich bis zum Ende des 3. Drittels nichts und das Spiel ging in die Verlängerung. Aber auch die brachte kein Ergebnis. So wurde das Spiel im Penalty-Schießen beendet. Brandon DeFazio traf für die Gastgeber zu 3:2.

Die Pinguins stehen damit weiterhin auf Platz 2 der Gruppe Nord in der Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga. Vor den Playoffs haben sie noch ein weiteres Spiel: am Sonntag, 18. April, um 14:30 Uhr gegen die Nürnberg Ice Tigers.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Pinguins-Coach Popiesch – von der 2. Liga bis in die Champions League?

Video vom 14. April 2021
Thomas Popiesch schaut verträumt nach oben.
Bild: Imago | Zink

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 16. April 2021, 23 Uhr