Fischtown Pinguins gewinnen in Augsburg klar

Nach der deutlichen Niederlage in Nürnberg lief es für die Bremerhavener diesmal besser. Die Fischtown Pinguins setzten sich mit 4:0 in Augsburg durch.

Eishockey-Spieler der Fischtown Pinguins umarmen sich am Tor.

Ein Traumstart war es: Nur 1 Minute und 27 Sekunden waren gespielt, das gingen die Bremerhavener schon in Führung. Nach Vorlage von Luca Glasler machte Stanislav Dietz mit dem 1:0 auch sein erstes Tor in der DEL. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Im zweiten Drittel dauerte es länger, bis es Grund zum Jubeln gab. Doch Stefan Espeland erhöhte in der 30. Minute auf 2:0.

Urbas nutzt das leere Tor

Im Schlussdrittel war es nicht Dietz, wie zuerst vermutet, sondern Brock Hooton, der das 3:0 markierte. In der Schlussphase nahmen die Gastgeber zugunsten eines weiteren Spielers ihren Torhüter raus – das nutzte Bremerhavens Jan Urbas in der letzten Minute für ein Empty-Net-Goal zum 4:0 Endstand.

Ihr nächstes Spiel bestreiten die Pinguins am Freitag um 19:30 Uhr gegen die Düsseldorfer EG.

Hier können Sie mit den Fischtown Pinguins einen Kaffee trinken

Das Pinguins Cafe in Bremerhaven mit dem Maskottchen der Eishockey-Mannschaft davor.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 20. Oktober 2019, 22 Uhr