4 weitere Corona-Fälle bei den Eisbären Bremerhaven

Insgesamt gibt es damit jetzt sechs bestätigte Corona-Fälle bei den Basketballern aus Bremerhaven. Das Auswärtsspiel in Trier am Samstag muss verlegt werden.

Ein Eisbären-Spieler kämpft mit dem Gegner um den Ball.
Vier weitere Spieler der Eisbären sind nach dem Spiel gegen die Nürnberg Falcons positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Bild: Imago | Zink

Nach den zwei positiven Corona-Tests in der vergangenen Woche sind in dieser Woche vier weitere Spieler der Eisbären Bremerhaven positiv auf das Corona-Virus getestet werden. Dies teilte der Klub am Mittwochnachmittag mit. Die Infektionen gehen vermutlich auf das letzte Spiel bei den Nürnberg Falcons am 8. November zurück. Nach dem Spiel waren zehn Nürnberger Spieler positiv auf das Virus getestet worden. Daraufhin ließ sich die komplette Mannschaft der Eisbären sowie Trainer, Busfahrer und ein Teil des Eisbären-Offiziellen ebenfalls testen und ging in häusliche Quarantäne. Bei einer weiteren Testung wurden jetzt die neuen Fälle bekannt.

Das Auswärtsspiel der Eisbären am Samstag in Trier musste verlegt werden. Auch das Heimspiel der Eisbären Bremerhaven gegen Science City Jena am 28. November steht nun auf dem Prüfstand.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 18. November 2020, 18:06 Uhr