Bleck bleibt Eisbär, Brembley geht

Die Kaderplanung bei den Basketballern aus Bremerhaven läuft weiter. Nachdem Spielmacher Jordan Hulls den Klub verlässt, verlieren die Eisbären auch Brembley.

Eisbär-Profi Fabian Bleck verteidigt vehement den Ball.
Immer mit vollem Einsatz, trotz Handicap: Basketball-Profi Fabian Bleck (Mitte) leidet an Diabetes. Bild: Imago | Nordphoto

Die Eisbären Bremerhaven können auch in der neuen Bundesliga-Saison auf die Dienste von Flügelspieler Fabian Bleck zählen. Bleck, der in der abgelaufenen Spielzeit zu den Leistungsträgern zählte und seit drei Jahren bei den Bremerhavenern spielt, hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Ich bin sehr glücklich darüber, dass Fabi den Eisbären erhalten bleibt. Er war auch in der vergangenen Saison einer unserer stabilsten Spieler und hat immer seine Leistung gebracht. Fabi ist ein Kämpfer, der dank seiner hervorragenden Arbeitseinstellung mit gutem Beispiel voran geht. Auf ihn kann man sich auf und abseits des Feldes verlassen, deshalb ist sein Wert für die Mannschaft so groß. Fabi wird uns in der kommenden BBL-Saison definitiv weiterhelfen.

Eisbären-Coach Arne Woltmann

Brembley wechselt zum Mitteldeutschen BC

Bleck selbst hofft darauf, mit den Eisbären in der kommenden Saison besser abzuscheiden als zuletzt. "Ich freue mich auf meine vierte Spielzeit in Bremerhaven und über das große Vertrauen, das die Eisbären-Verantwortlichen in mich haben. Wir werden alles dafür tun, damit die nächste Saison erfolgreicher wird als die vergangene. Das haben sich unsere treuen Fans einfach verdient", so Bleck.

Unterdessen wird Flügelspieler David Brembly die Eisbären Bremerhaven nach zwei Jahren in Richtung Weißenfels verlassen. Brembly, der sich während seiner Zeit in Bremerhaven immer wieder mit Rückschlägen und Verletzungen herumplagen musste und dessen Vertrag mit Saisonende ausgelaufen war, hat sich Ligakonkurrent Mitteldeutscher BC angeschlossen. Der Forward gehörte in Bremerhaven zu den Publikumslieblingen.

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 19. Juni 2018, 18:06 Uhr