Drobny fällt wochenlang aus

Bei Werder wird es dünn auf der Torhüterposition. Ersatzkeeper Jaroslav Drobny fällt mit einer Muskelverletzung lange aus. Dafür könnte eine neue Nummer Zwei bald da sein.

Jaroslav Drobny verletzt sich im Training
Im Golfwagen vom Trainingsplatz: Montag verletzte sich Werders Ersatztorhüter Jaroslav Drobny, fällt nun wochenlang aus. Bild: gumzmedia | Andreas Gumz

Der tschechische Ersatztorhüter elitt am Montag im Training die Muskelverletzung, jetzt steht fest, dass er mehrere Wochen ausfallen wird und am Donnerstag nicht mit ins Trainingslager ins österreichische Zillertal reist. Das teilte Werder am Dienstag mit.

"Es ist natürlich ärgerlich, dass uns mit Drobny ein weiterer Torhüter in den kommenden Wochen der Vorbereitung nicht zur Verfügung steht", sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt. Denn auch Ersatzmann Michael Zetterer fällt bereits mit einer Handgelenksverletzung aus.

Bremens Geschäftsführer Frank Baumann fahndet zurzeit nach einem Ersatz und ist zuversichtlich, noch in dieser Woche die Suche nach einem Torhüter-Neuzugang abschließen zu können. "Wir gehen davon aus, dass wir auch kurzfristig das Torwartteam wie angekündigt um eine neue Nummer Zwei ergänzen können, die den mittelfristigen Ausfall von Michael Zetterer kompensiert", sagte Baumann. Wie die Bild-Zeitung meldet, soll Bremen an Osman Hadzikic interessiert sein. Der 22-Jährige ist ehemaliger U21-Nationaltorwart Österreichs und derzeit vereinslos.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Die Rundschau, 10. Juli 2018, 12 Uhr