Werder verliert spät – aber Coach Kohfeldt ist der große Gewinner

Die Bremer haben gegen Leipzig einen rassigen Pokalfight geliefert und Florian Kohfeldt den Job gerettet. Sportchef Frank Baumann hat bestätigt, dass der Trainer bleiben darf.

Video vom 1. Mai 2021
Werder-Coach Florian Kohfeldt jubelt.
Nach dem starken Auftritt der Werder-Mannschaft gegen RB Leipzig darf Florian Kohfeldt seinen Job vorerst behalten. Bild: DPA | Carmen Jaspersen
Bild: DPA | Carmen Jaspersen

Am Ende lief es für Werder bitter. Die Bremer hatten RB Leipzig kurz vor dem Elfmeterschießen, ehe Emil Forsberg am Ende der Verlängerung noch das 2:1 für die Leipziger erzielte. Trotz der bitteren Niederlage gab es bei Werder mit Florian Kohfeldt aber einen großen Gewinner.

Der couragierte Auftritt des Teams gibt dem Bremer Aufsichtsrat keinen Grund, sich vom Trainer zu trennen. Bereits direkt nach dem Abpfiff verständigte sich das Gremium nach Sportschau-Informationen darauf, dass Kohfeldt bleiben darf. Dies bestätigte wenig später auch Sportchef Frank Baumann im ARD-Interview.

Florian bleibt natürlich Trainer. Das ist ganz klar.

Frank Baumann im ARD-Interview

Große Unterstützung vom Team für Kohfeldt

Der Auftritt der Bremer Mannschaft ließ den Verantwortlichen auch kaum eine andere Möglichkeit. Die Spieler haben über Kohfeldts Zukunft gewissermaßen mit den Füßen abgestimmt. "Wir haben das Interesse mit ihm weiterzumachen. Ich denke, das hat man heute auch gesehen. Wie viele schon vermutet haben: 'Wenn wir nicht Gas geben, ist er weg.' Das war heute auf jeden Fall das Gegenteil auf dem Platz", sagte Leonardo Bittencourt direkt nach dem Spiel im ARD-Interview. "Die Mannschaft lebt", so der Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1.

Davie Selke betonte, dass die Mannschaft auf dem Platz nach sieben Niederlagen in Folge in der Bundesliga eine Reaktion zeigen wollte. "Wie die Jungs das umgesetzt haben, ist der Wahnsinn", sprach der Stürmer seinen Teamkollegen ein Lob aus. "Auch ein Kompliment an Flo (Florian Kohfeldt, Anm. d. Red.), denn die letzten Tagen waren für ihn nicht einfach. Respekt dafür, wie er damit umgegangen ist." Die Leistung der Mannschaft gegen Leipzig reicht für Selke als Antwort auf die Trainerfrage – die sich zumindest vorerst ohnehin nicht mehr an der Weser stellt.

Das sind die Video-Highlights vom Pokal-Drama gegen Leipzig

Video vom 1. Mai 2021
Werders Spieler trauern nach dem Spiel gegen RB Leipzig.
Bild: Nordphoto / Gumzmedia
Bild: Nordphoto / Gumzmedia

Mehr zum Thema:

Autor

  • Karsten Lübben Redakteur und Autor

Dieses Thema im Programm: ARD, Sportschau, 30. April 2021, 20:30 Uhr