Werders Defensive bröckelt: Augustinsson wieder verletzt

Abwehrchef Ömer Toprak musste im Pokal-Viertelfinale in Regensburg mit Rückenschmerzen passen. Im Spiel erwischte es dann Verteidiger Augustinsson, der erstmal ausfällt.

Video vom 8. April 2021
Werder-Verteidiger Ludwig Augustinsson hockt nach einer Verletzung auf dem Rasen und wartet auf die Betreuer.
Bild: Radio Bremen

Ludwig Augustinsson blieb auf dem Rasen sitzen, mit Schmerzen im Gesicht. Und der Schwede deutete sofort der Werder-Bank an: 'Es geht nicht weiter, ich muss raus.'

75 Minuten waren im Pokal-Viertelfinale in Regensburg gespielt und für den Bremer Außenverteidiger war die Partie vorbei. Augustinsson humpelte zum Spielfeldrand, offenbar schmerzte ihn die Leiste. Doch am Donnerstag gab der Verein nach genauerer Untersuchung die Diagnose bekannt: schwere Zerrung im Oberschenkel. Werder-Coach Florian Kohfeldt wird auf seinen Leistungsträger erstmal verzichten müssen.

Wir wissen noch nicht genau, was es ist. Am Samstag gegen Leipzig wird er sicher nicht spielen können.

Werder-Trainer Florian Kohfeldt nach dem Pokal-Spiel

Toprak musste kurzfristig passen

Werders Abwehrchef Ömer Toprak steht bei der Ankunft der Mannschaft mit einer weißen Mund-Nase-Maske am Ausgang des Spielertunnels.
Ömer Toprak musste mit Rückenschmerzen in Regensburg kurzfristig passen. Bild: Nordphoto / Gumzmedia

Augustinsson hatte zuletzt immer wieder mit Blessuren zu kämpfen, ähnlich wie sein Abwehrchef Ömer Toprak. Der 31-Jährige hatte in der Liga-Partie am vergangenen Sonntag gegen Stuttgart ordentlich einstecken müssen. Bekam während der Partie an der Schulter einen Tapeverband angelegt. Toprak fuhr mit nach Regensburg, doch dann ging es doch nicht. Der Rücken schmerzte.

Ömer wird am Samstag spielen können, da sind wir uns sehr sicher. Es war heute ein sehr kurzfristiger Ausfall. Die medizinische Abteilung hat heute Morgen gesagt, dass wir, wenn wir ihn spielen lassen, eine sehr hohe Gefahr einer Folge-Verletzung eingehen. Bis Samstag wird das kein Problem mehr sein.

Werder-Trainer Florian Kohfeldt nach dem Pokal-Spiel

Neben Toprak ist Kohfeldt auch zuversichtlich, dass Milos Veljkovic gegen Leipzig wieder einsatzbereit ist. Dennoch ist der wohlmöglich längere Ausfall von Augustinsson ein bitterer Beigeschmack des Pokalabends.

Werder-Coach Kohfeldt: "Klar träumen wir jetzt von Berlin"

Video vom 7. April 2021
Werder-Trainer Florian Kohfeldt gibt nach dem Pokalsieg gegen Regensburg vor einer Werbewand ein Interview.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Petra Philippsen Redakteurin und Moderatorin und Autorin

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 7. April 2021, 18:06 Uhr